Hotelbewertungen werden von vielen Menschen gern genutzt, um sich vorab über ein Hotel zu informieren. Normalerweise werden sie von Gästen geschrieben, die ihren Urlaub in dieser Anlage verbracht haben und nun im Nachhinein ihre Erfahrungen schildern. Dies kann sehr nützlich sein, um einen Eindruck davon zu bekommen, was andere Gäste bemängelt oder vielleicht auch gelobt haben.

Bedenken muss man dabei natürlich immer, dass ja jeder seine individuelle Sicht schildert – nicht jeden stört es, wenn viele Kinder am Pool sind oder wenn das Hotel ein paar Kilometer vom Strand entfernt liegt. Einige Gäste, die besonders unzufrieden waren, können in ihren Hotelbewertungen auch ziemlich unerbittlich sein und kein gutes Haar an dem Hotel lassen. Da muss man dann die nötige Distanz wahren und sich nicht zu sehr von solchen Hotelbewertungen beeinflussen lassen, vor allem wenn sie nur vereinzelt vorkommen. Am besten kann man sich eigentlich auf die Punkte verlassen, die von mehreren Gästen unabhängig voneinander kritisiert werden. Wenn zum Beispiel immer wieder erwähnt wird, dass das Essen ungenießbar ist, dann entspricht das wohl nicht mehr nur dem Eindruck eines Einzelnen und man sollte sich vielleicht für ein anderes Hotel entscheiden. Genauso ist es natürlich andersherum, denn es mag ja auch Punkte geben, die immer wieder positiv erwähnt werden. Wenn mehrere Gäste in den Hotelbewertungen von dem guten Service schwärmen, ist die Chance groß, dass man genau diesen auch im eigenen Urlaub genießen können.

Aus Hotelbewertungen kann man viele hilfreiche Tipps ziehen. Man kann zum Beispiel aus Hotelbewertungen herauslesen, ob man besser zur Hauptsaison oder zur Nebensaison fahren sollte. Einige Hotels blühen erst in der Hauptsaison richtig auf und bieten den Gästen vieles, andere sind in der Hauptsaison überfordert und die Speisesäle und Strände sind überfüllt. Auch zur Lage des Hotels kann man in den Hotelbewertungen vieles erfahren. In den Hotelbeschreibungen des Reisekatalogs werden oft nur vage Angaben gemacht. Wie zentral oder abgelegen das Hotel nun aber wirklich ist, kann man am besten den Hotelbewertungen entnehmen. Auch werden bei den Hotelbewertungen oftmals Tipps gegeben, welche Ausflugsziele man nicht verpassen sollte und wie man diese erreicht. Oftmals sind das bessere Hinweise, als man sie im Reiseführer finden kann.

Da Hotelbewertungen zu einem solch wichigen Kriterium geworden sind, haben viele Hotels inzwischen Angst, dass die Bewertungen ihren Ruf zerstören könnten. Einige Hotels haben deshalb eigens Mitarbeiter dazu angesetzt, gefälschte und besonders positive Bewertungen über ihr Hotel zu schreiben. Dies sollte man bei allzu beschönigten Bewertungen im Hinterkopf behalten, vor allem, wenn alle anderen Bewertungen nicht so positiv sind. Aber grundsätzlich kann man sagen, dass Hotelbewertungen immer ein guter Start sind um sich über den nächsten Urlaub zu informieren.