Wer verreist, hat zahlreiche Möglichkeiten, eine geeignete Unterkunft zu finden. Nicht nur das Budget, sondern auch der ganz persönliche Geschmack und die Bedürfnisse entscheiden über die Art der Unterkunft.

Wer es sich leisten kann und schon immer von einem Luxusaufenthalt geträumt hat, kann sich eine Unterkunft in einem der zahlreichen Nobelhotels buchen. Zimmerservice, Wellnessanwendungen, Meerblick oder Panoramaaussicht auf die Stadt werden hier geboten.

Aber nicht jeder träumt von einem Luxushotel, vielen reicht schon eine Unterkunft in einem Privatzimmer mit einem einfachen Frühstück. Die Unterkunft ist hier von Land zu Land verschieden und bietet oftmals einen näheren Kontakt zu den Einheimischen. Ob Pension oder Unterkunft in einem Mittelklassehotel, auch hier variieren die Preise und oftmals der Komfort.

Die Möglichkeiten an Unterkünften sind nicht nur von Land zu Land verschieden, sondern variieren auch mit den einzelnen Klimazonen. Während man in wärmeren Gegenden wie Thailand, Vietnam, Karibik usw. eine günstige Unterkunft am Strand buchen kann, ist das in kühleren Gegenden schier unmöglich. Für Frischluftfanatiker bietet sich eine Unterkunft auf einem Campingplatz an, aber hier muss man nicht unbedingt Zelten, man kann auch einen Wohnwagen mieten oder mitbringen. Dieser hat den Vorteil, das er nicht nur mehr Komfort, sondern auch meistens gleich eine Kochgelegenheit bietet.

Wer überhaupt kein Geld oder nur sehr wenig übrig hat, kann sich sogar kostenlos bei diversen Gastfreundschafts-Netzwerken anmelden und darauf hoffen, dass genau in im Zeitraum seiner Reise im jeweiligen Land eine Unterkunft bzw. eine Couch für ihn frei ist. Wer gerne auf sich selbst gestellt ist und vielleicht sogar mit dem Auto unterwegs, kann sich in einem der zahlreichen Selbstversorgerhäuser oder -wohnungen eine Unterkunft mieten. Dies eignet sich besonders für Familien mit Kindern, da hier richtig Geld gespart werden kann. Darüber hinaus hat man auch noch einiges an Privatsphäre.

Auch eine Unterkunft auf einem Bauernhof ist für Kinder besonders aufregend und kostengünstig. Low-Budget Reisende, vor allem junge Erwachsene, leisten sich ein Zimmer in einem Hostel. Wer nicht viel Geld zum Ausgeben hat, teilt sich ein Zimmer mit mehreren Leuten, wer es sich leisten kann, mietet sich ein Privatzimmer, das immer noch günstiger ist als ein Hotel.