Jedes Jahr in der Adventszeit lockt der Weihnachtsmarkt die Menschen in die Städte. Bei Glühwein, Bratwurst und Kunsthandwerk kann man sich ganz auf die festliche Stimmung einlassen und auch schon einige Geschenke finden.

Der Weihnachtsmarkt am Dom ist sicher der bekannteste und, wie viele sagen, auch der schönste. Ab Ende November können die Besucher hier unter einem beeindruckenden, strahlenden Sternenzelt zahlreiche Bühnenveranstaltungen besuchen und viele kulinarische Besonderheiten genießen, der weiße Glühwein ist hier besonders beliebt. Hirschgulasch und Leberkäse sorgen für ein wohliges Gefühl im Bauch und die riesige Tanne in der Mitte des Marktes ist ein beeindruckender Anblick.

In der Kölner Altstadt liegt ein weiterer beliebter Weihnachtsmarkt, der besonders rustikal ist und sich „Heimat der Heinzel“ nennt. Er geht zurück auf den allerersten Kölner Weihnachtsmarkt und ist daher besonders bei den Ur-Kölnern sehr beliebt. Auf dem Heizelmännchenmarkt sind die einzelnen Gassen in unterschiedliche Themen aufgeteilt. Neben kulinarischen Genüssen werden auch Spielzeug und viel Nostalgisches angeboten.

Auf dem Rudolfplatz gibt es einen Weihnachtsmarkt, der besonders die Herzen der Kinder erfreut, der Märchenweihnachtsmarkt. Auch hier locken Geschenkartikel, Kunsthandwerk und leckeres Essen, zudem ist der Markt mit Märchenfiguren besonders liebevoll dekoriert.

Weniger traditionell, aber nicht weniger schön ist der Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum. Etwa 70 Stände laden in der maritimen Atmosphäre des Hafens zum Bummeln und Shoppen ein.

Traditionell geht es wieder auf dem Markt der Engel auf dem Neumarkt zu. Wer das Engelstor zu diesem Weihnachtsmarkt durchschreitet, findet prachtvoll dekorierte Häuser und Giebel und beeindruckende Dekorationen vor.

Im belgischen Viertel findet sich der Weihnachtsmarkt im Stadtgarten. 80 Händler bieten von traditioneller Handwerkskunst bis Kitsch und Krimskrams alles an, was das Herz begehrt. Auf der Bühne kann man Puppenspieler und Märchenerzähler bewundern, und wie auf allen Märkten findet man auch hier jede Menge Gaumenfreuden.

Wer zur Weihnachtszeit einen besonders schönen Tag in Köln verbringen möchte, wird es schwerhaben, sich zwischen den vielen, wunderschönen Weihnachtsmärkten, von denen jeder über einen individuellen Charakter verfügt, zu entscheiden. Doch egal welchen Weihnachtsmarkt man besucht, köstliches Essen, die verschiedensten Shoppingfreuden und eine weihnachtliche Stimmung sind einem gewiss. Trotzdem die Besucher von weither anreisen, um die besonderen Kölner Weihnachtsmärkte zu besuchen, kommt selten Hektik auf. Wer es sich jedoch erlauben kann, sollte die Märkte an den Wochentagen besuchen, um in Ruhe alles bewundern zu können.