Wassersport ist eine beliebte Möglichkeit sich die warmen Tage zu vertreiben, allen voran wenn man sich im Urlaub befindet wie beispielsweise am Mittelmeer. Es muss hier unterschieden werden, ob es im Wasser, oder auf dem Wasser ausgetragen wird. 

Auf dem Wasser

Die Sportarten, welche auf dem Wasser ausgeführt werden, sind beispielsweise Surfen, Wasserski, Bananenboot, Jetski fahren oder auch Segeln. Für diese Sportarten braucht man meist unterschiedliche Wetterbedingungen, denn während Wind beim Bananenboot fahren eher schlecht ist, ist er für das Surfen oder Segeln unabdinglich. Besonders das Surfen wird unter Touristen immer beliebter, denn es ist zwar eine gewisse Herausforderung, es zu erlernen, doch sobald man dies geschafft hat, macht es eine Menge Spaß.
Aber auch gerade in Gruppen macht es Spaß diese Sportarten auszuprobieren, denn gemeinsam mit Freunden macht das Segeln oder Bananenboot fahren noch einmal viel mehr Spaß. Hierfür braucht man nur das jeweilige Boot und schon kann es eigentlich losgehen, wobei man meist die benötigten Geräte am Strand ausleihen kann.

Im Wasser

Natürlich gibt es auch Sportarten, die man innerhalb des Wassers betreiben kann, wie beispielsweise das klassische Schwimmen, was wohl das Beliebteste ist, oder auch ein Tauchgang. Beim Tauchen sollte man, sofern man nicht über viel Erfahrung verfügt, einen Guide mitnehmen. Dieser kann einem nicht nur im Notfall helfen, sondern auch bestimmte Ecken zeigen, wo es sich besonders lohnt Tauchen zu gehen.

Am Mittelmeer

Sicherlich ist es vor allem die Region in Südeuropa eine beliebte Möglichkeit, sich die Zeit mit den verschiedenen Wassersportarten zu vertreiben, denn nirgends ist das Wetter wohl besser dazu geeignet.
Darüber hinaus gibt es in den verschiedenen Touristenregionen Italiens, Spaniens, oder auch Frankreichs zahlreiche Strände, die extra für die jeweiligen Sportarten ausgelegt sind.
Besonders das Surfen genießt eine große Beliebtheit und es werden einem zahlreiche Kurse angeboten, in denen man das Surfen erlernen kann. Hierbei ist es völlig egal, ob man das klassische Windsurfen, das Wellensurfen oder das Kitesurfen erlernen möchte. Jede dieser Varianten unterscheidet sich von der anderen und vor allem das Kitesurfen erfreut in letzter Zeit einer immer größer werdenden Anhängerschaft. Hierbei besitzt man zusätzlich zum Brett noch einen großen Drachen, der es einem ermöglicht Sprünge von bis zu 5 Metern Höhe zu erleben.Das Mittelmeer ist also der perfekte Ort für den nächsten Wassersporturlaub, denn hier findet man perfekte Wassertemperaturen, klares Wasser und tolles Wetter vor. Außerdem kann man sich hier häufig ganze Komplettpakete für die jeweilige Wassersportart ausleihen, sodass die Reise unproblematisch verläuft.