Im Winter sind viele Skigebiete gut besucht. Denn: Das Skifahren ist im Winter die beliebteste und am weitesten verbreitete Sportart. Neben einigen beliebten Skigebieten gibt es auch jene, die auf der ganzen Welt bekannt sind.

Diese Skigebiete liegen ganz vorne

Skibegeisterte finden auf der ganzen Welt Plätze zum Skifahren. Insgesamt gibt es sogar 4579 Skigebiete, verteilt auf 75 Länder, die das Herz des Skifahrers höher schlagen lassen und die Skireise zu einem Erfolg werden lässt. Diese Skigebiete liegen im Bekanntheitsgrad ganz oben:

  • Wilder Kaiser-Brixental: Dieser Skiplatz liegt in Tirol und gilt als Österreichs größtes Skigebiet in den Kitzbühler Alpen. Der Wilder Kaiser-Brixental bietet 279 Pistenkilometer, von welchen 210 das ganze Jahr über beschneit werden.
  • Ischgl: Auch Ischgl liegt in Tirol und ist als bester Après-Ski der Welt bekannt. Durch seine Höhe von 2872 Metern und einem gut funktionierendem Beschneiungssystem ist immer für reichlich Schnee gesorgt. Der Ischgel wartet mit 210 Pistenkilometern auf.
  • St. Moritz: Dieser Ort liegt in der Schweiz und zählt zu den ältesten Skigebieten der Welt. Er verfügt über 163 Pistenkilometer, wovon 87 Kilometer als schwer eingestuft werden. Der höchste Punkt des St. Moritz liegt bei 3057 Metern.
  • Engelberg: Von den Skigebieten ist der Engelberg zwar ein kleiner Vertreter mit einer maximalen Abfahrtslänge von 12 Kilometern, doch gilt er als wunderschön. Bekannt ist dieses Skigebiet wegen seiner unzähligen Freeride-Möglichkeiten.
  • Zermatt: Die Skipisten des Zermatts gehören zu dem Kanton Wallis in der Schweiz. Hier finden Skifreunde tiefe Powder-Runs, vielseitige Pisten und eine Abfahrtslänge von 20 Kilometern. Zermatt ist das höchstgelegene Skigebiet der Alpen.
  • Chamonix: In Frankreich liegt das Skigebiet Chamonix. Es ist das wildeste und schönste Gebiet der Welt. Man findet hier in jeder Höhenlage klasse Abfahrten sowie eine maximale Strecke von 22 Kilometern.

Gute Skigebiete sind überall

Nicht nur in der Schweiz gibt es schöne Skigebiete.

Nicht nur in der Schweiz gibt es schöne Skigebiete.

Neben den bisher genannten Skigebieten gibt es natürlich noch einige mehr.
Auch hier findet der begeisterte Skifahrer tolle Abfahrten, schneebeladene Hänge und jede Menge Spaß:

  • Obertauern: Zählt zu den schneesichersten Skigebieten Österreichs.
  • Garmisch Patenkirchen: familienfreundliches Skigebiet in Bayern
  • Portes du Soleil: In Frankreich gelegen, längste Abfahrt acht Kilometer.
  • La Plagne: ebenfalls in Frankreich. Verfügt über 225 angelegte Pistenkilometer.
  • Heavenley: Dieses Gebiet liegt in der USA.
  • Telluride: Befindet sich in der USA, Colorado. Die längste Abfahrt beträgt 7,4 Kilometer.
  • Aspen: USA, Colorado. Ausgeglichenes Klima, trockene Luft und viel Schnee.
  • Lake Wanaka: Neuseeland
  • Whistler: Liegt in Kanada, besitzt die aktivste Szene

Wie man sieht, spielt es keine Rolle, wo man lebt.

Es gibt überall Plätze, an denen sich Skifahrer nach Herzenslust austoben können.