Schulen veranstalten in den meisten Regionen alle 2 bis 3 Jahre eine Klassenfahrt, wobei immer wieder die Diskussion aufkommt, zu welcher Jahreszeit die Fahrt unternommen werden sollte. Nicht nur die Ferien und eventuelle Feiertage müssen bedacht werden, auch in welchem Rahmen sich das Budget der Klassenfahrt bewegt. Das Wetter spielt hier eine große Rolle, denn die meisten Klassengemeinschaften, vor allem ab der 9. Klassenstufe, möchten ihren Urlaub im Warmen verbringen und zählen Baden, Sonnen und gemeinsame Ausflüge unter freiem Himmel zu ihren bevorzugten Aktivitäten.

Die Lehrer beugen sich diesem Wunsch nur allzugern, denn natürlich müssen auch die Lehrkräfte den Urlaub eigenständig finanzieren und wünschen sich folgerichtig, dass dieser auch so entspannend wie möglich wird. Das ist mit einer oder mehrerer Klassen nicht immer einfach, lässt sich aber durchaus bewerkstelligen. Auch im Frühling, kurz vor dem Ende des Schuljahres und vor Beginn der Sommerferien, können viele Destinationen schon mit gutem Wetter überzeugen. Selbst günstige Reiseziele bieten mit etwas Glück schon Badewetter, zudem kann die fremde Stadt bei schönem Wetter einfach wesentlich genüsslicher erforscht werden.

Klassenfahrten, die speziell auf den Sommer beziehungsweise Frühling ausgerichtet sind, werden von professionellen Klassenfahrtenveranstaltern wie herole.de regelmäßig durchgeführt. Reisen ans Mittelmeer sind bei Klassen besonders beliebt, auch weil sich diese mit Hinblick auf das Budget einzelner Schüler und Eltern noch in einem finanzierbaren Rahmen bewegen. Denn die Finanzierung einer Klassenfahrt ist etwas, was noch vor Beginn der Klassenfahrt geklärt werden muss. Die Einkommensunterschiede der Eltern einzelner Schüler sind von Gymnasien bis zu Mittelschulen teils deutlich, sodass eine Lösung gefunden werden muss, die alle Teilnehmer zufriedenstellt und finanziell realisiert werden kann.

Der Dresdner Reiseveranstalter Herolé bietet durch seine Komplettlösungen, bestehend aus Unterkunft, An- und Abreise und bei Wunsch auch Reiseführungen, eine Möglichkeit, den Wunsch der Klassenfahrt für alle Schüler zu ermöglichen. Die Unterkünfte sind oft speziell auf Klassenfahrten ausgelegt und folglich nicht zu teuer, während die An- und Abreise je nach Budget via Bus, Bahn oder Flugzeug angetreten werden kann. So können auch Schüler aus finanzielle schwächeren Familien den Sommer im Ausland genießen, was allein deshalb wünschenswert ist, weil die Klassenfahrt für diese Schüler oft die einzige Möglichkeit eines Auslandsaufenthalts ist.