Der Sommer in Schweden ist sehr kurz, denn bereits im September sind die Nächte schon kälter. Deshalb werden die schönen Tage jeweils Ende Juni mit der Mittsommernacht gefeiert. Für die Schweden ist der Mittsommer nach Weihnachten das wichtigste Ereignis des ganzen Jahres und der Mittsommertag ist ein gesetzlicher Feiertag.

SchwedenViele Menschen fahren von den Städten aufs Land, um hier das besondere Fest zu feiern. In Schweden haben die Mittsommertage keinen christlichen Ursprung, sondern gehen wahrscheinlich auf kultische Handlungen zurück. In allen Städten und Gemeinden werden am Mittsommerabend mit Blättern und Blumen geschmückte Stangen aufgestellt. In der kürzesten Nacht des Jahres tanzen Jung und Alt zu den Klängen der Volksmusik um die geschmückte Stange. Diese Nächte in Schweden um den 21. Juni werden oft auch als „Weiße Nächte“ bezeichnet. Die Sonne geht nur ganz kurz unter und der Nordhimmel stellt sich in verschiedenen Farben dar. Ein wahrhaft wunderbares Erleben und Schauspiel, das sich den Menschen hier darbietet.

Unterschiedliche Urlaubsregionen in Schweden:

In Nordschweden, oberhalb des Polarkreises, findet der Erholungssuchende eine Landschaft voller Ursprünglichkeit vor.

In den Städten Rättvik, Leksand und Mora, direkt am Siljansee, hat sich Schwedens reiche Folkloretradition in schönster Weise erhalten.
Hier findet der Wanderer, die überall bekannten, roten Häuser, und eine charakteristische Landwirtschaft nordischer Prägung.

Stockholm, die Hauptstadt:

Eine Stadt, die auf insgesamt 14 Inseln erbaut ist, übt auf jeden Besucher einen besonderen Reiz aus.

Schloss Drottningholm:

In diesem Schloss lebt König Karl Gustav XVI von Schweden, mit seiner Familie. Bereits im Jahre 1991 wurde Drottningholm, in die Liste der Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Der schwedische Süden:

Göteborg ist die zweitgrößte Stadt von Schweden, und besitzt den größten Hafen von Nordeuropa. Auch auf kultureller Ebene hat Göteborg einiges zu bieten. Die Oper, zahlreiche Museen, und Theater, stehen Freunden der Kultur jederzeit zum Besuch offen.

Malmö:

Die Stadt mit ihren etwa 300.000 Einwohnern, wird auch die „Hauptstadt des Südens“ genannt. Sie verbindet die Architektur des 15. Jahrhunderts mit der Moderne, beispielsweise dem „HSB Turning Torso“, der eine Höhe von 190 Metern hat.

Weltberühmt ist auch die Öresund-Brücke, die Schweden mit Dänemark verbindet.

Ein Aufenthalt im Mittsommer in Schweden wird zu einem besonderen Erlebnis.