Der Europapark Rust in Baden-Württemberg ist einer der größten und beliebtesten Freizeitparks in Deutschland. Es gibt über 100 Attraktionen, davon 11 Achterbahnen und 13 Themenbereiche aus ganz Europa, die von jährlich 4 Millionen Menschen besucht werden. Es gibt vier Europapark-Hotels, die direkt zum Freizeitpark gehören.
Der Europapark öffnete seine Türen das erste Mal im Jahr 1975, nachdem das Familienunternehmen MACK Rides die Idee dafür entwickelt hatte. Das Unternehmen war schon vor dem Bau des Europaparks mit der Herstellung von Fahrgeschäften aller Art vertraut. Heute, im Jahr 2012, hat sich der Park in ganz Europa einen Namen gemacht. Doch auch darauf ruhen sich die Mitarbeiter der Firma MACK Rides nicht aus, es gibt jedes Jahr immer wieder neue Events, Verbesserungen und Attraktionen.

In diesem Jahr wird die erste Holzachterbahn im Europapark eröffnet, der „WODAN Timbocoaster“. Außerdem wird ein füntes Hotel gebaut, das dem Vergnügungspark zugehörig ist. In diesem Sommer sorgen 3400 Angestellte, davon etwa 70 Azubis, für das Wohl der Besucher des Europaparks.

Der Europapark bietet den Gästen viele Themenbereiche, die eine Auswahl an verschiedenen Ländern repräsentieren. Aktuell gibt es die Bereiche Deutschland, England, Frankreich, Spanien, Griechenland, Italien, Niederlande, Island, Österreich, Portugal, Russland, Schweiz und Skandinavien. Dazu kommen noch die Märchenwelt, eine spezielle „Welt der Kinder“ und das Abendteuerland.

Eine Fahrt im Blue Fire Megacoaster des Europaparks ist Nervenkitzel pur.

Eine Fahrt im Blue Fire Megacoaster des Europaparks ist Nervenkitzel pur.

Außer für seine Themenbereiche ist der Europapark natürlich auch für seine außergewöhnlichen Achterbahnen bekannt. Der „Silver Star“ war mit seiner Höhe von 78 Metern lange Zeit die höchste Achterbahn Europas. Beliebt sind auch der „Matterhorn Blitz„, in dem neben dem Nervenkitzel der Berg-und-Tal-Fahrt auch gleich noch die heimelige Atmosphäre des Schweizer Berglands vermittelt wird, der „Eurosat„, in dem die Gäste in absoluter Dunkelheit auf die Adrenalin-Reise geschickt werden und der „Blue Fire Megacoaster„, der mit 4 Loopings, einer 360°-Schraube und einer Geschwindigkeit über 100 km/h eher etwas für die ganz Abendteuerlustigen ist.

Die Eintrittpreise sind mit einem durchnittlichen Preis von 37 Euro für Erwachsene und 33 Euro für Kinder noch durchaus erschwinglich. Für Schulklassen und Kindergärten ab 10 Personen verringert sich der Preis auf 23 Euro. Wer den Europapark gleich öfter besuchen möchte, kann sich auch eine Jahreskarte für 150 Euro kaufen.

 

Foto: www.europapark.com