Urlaub in Trier- Spaß für Jung und Alt

Sie sind immer auf der Suche nach interessanten Städtereisen, dann sollten Sie sich Trier nicht entgehen lassen. Die deutsche Großstadt liegt in Rheinland-Pfalz und ist Hautattraktionspunkt der Mosel. Eingebettet zwischen herrlichen Weinbergen, liegt Trier im Herzen des Moseltals. Trier ist aber nicht nur für seinen guten Wein bekannt, sondern macht gleichzeitig auch noch mit dem inoffiziellen Titel „älteste Stadt Deutschlands“ auf sich aufmerksam.
Als älteste Stadt Deutschlands muss und hat Trier einiges aufzuweisen, das den einen oder anderen Touristen sicherlich ins Schwärmen bringt.

Besucher finden Vielfalt vor

Dom in Trier

Dom in Trier

Trier zeichnet sich gegenüber anderen Städten vor allem durch seine große Vielfalt aus. Im Zentrum der Stadt treffen sich Antike und Moderne. Kaum eine andere Stadt in Deutschland hat so viele antike und mittelalterliche Bauwerke vorzuweisen wie die Weinstadt an der Mosel. Porta Nigra, Amphitheater, Kaiserthermen und Konstantinbasilika verdeutlichen den Besuchern, welche Schönheit von Trier in der Antike ausgegangen sein muss. Die Gebäude sind alle für ihr Alter und ihre individuelle Geschichte sehr gut erhalten und laden jeden zu ausgedehnten Besichtigungstouren ein.
Der Dom ist nur eines der Beispiele für Kunstbauten, die aus dem Mittelalter stammen und immer noch über der Stadt thronen. Die Kirche ist eine der größten in Europa und beherbergt den Heiligen Rock Christi. Regelmäßig wird dieser ausgestellt und kann besichtigt werden. Egal wohin man sich in Trier wendet, man findet immer ein Stück Geschichte.

Für alle „Nicht-Geschichtler“

Zugegeben bis jetzt war das dargestellte Angebot Triers eher etwas für die Liebhaber der Kunstgeschichte. Aber auch denjenigen, die jetzt vielleicht ein langweiliges Bild von Trier haben, sei versichert, dass die Moselstadt mehr zu bieten hat. Wunderschöne Radwege und beschauliche Kneipen sind da vor allem zu nennen. Die Weinberge bieten reichlich Platz, um sich mit dem Fahrrad, den Inline Skates oder zu Fuß zu verausgaben. Für jeden lässt sich was finden, um ein wenig Bewegung in der Natur zu finden. Die Wege sind übrigens bestens ausgeschildert und führen an dem einen oder anderen Weingut vorbei, wo man einkehren kann. Für Weinliebhaber sind diese Orte sicherlich das reine Paradies.

Die oben bereits angesprochenen Kneipen befinden sich alle sehr stadtnah und sind stark frequentiert. Hier kann man sich sein Bier schmecken lassen und kommt schnell mit den Einheimischen ins Gespräch. Die Trierer überzeugen mit ihrer offenen und herzlichen Art und schließen auch schnell Fremde mit in ihre Trinkrunden ein. Nach dem Besuch in der Kneipe, können die Feierlaunigen noch weiter in eine der zahlreichen Diskotheken ziehen, die ebenfalls in der Innenstadt liegen.

Die Shopping Meile in Trier

Shopping in Trier

Shopping in Trier

Dies könnte wohl gerade die Frauen interessieren. Es gibt auch eine große Shopping Meile in Trier. Auch wenn man diese sicherlich so niemals in einem Reiseführer finden wird, ist sie trotzdem existent. In der Innenstadt Triers reiht sich ein Geschäft an das andere und lädt die Touristen zum Einkaufen ein. Wenn man einmal das Auto in einem Parkhaus abgestellt hat, kann man den ganzen Tag durch die Einkaufsstraße schlendern. Hat man einmal genug von der Lauferei, macht man es sich am besten in einem der Cafés gemütlich und genießt Getränke oder Eisspeisen.
Alles in allem ist Trier für jeden ein lohnenswertes Urlaubsziel. Wenn wir bei Ihnen ein wenig Interesse geweckt haben, dann zögern Sie nicht, auf www.trier.com vorbeizuschauen. Dort werden Ihnen noch deutlich mehr Informationen geliefert. Sie finden Artikel zu fast allen relevanten Themen und erfahren was Trier ausmacht und bewegt.

Geposted am 08.008.2011 von Michael Sommerfeld