Obwohl das Land reich an historischen Sehenswürdigkeiten ist und auf eine lange Geschichte zurückblicken kann, sind die Besucherzahlen in Ägypten rückläufig. Schuld daran sind gewaltsame Auseinandersetzungen, welche durch die Januarrevolution 2011 ausgelöst wurden. Seitdem haben viele Touristen Angst vor der Einreise und verbringen deshalb ihren Urlaub in einem anderen Land.

Dabei ist es nach wie vor ohne Probleme möglich, ins Reich der Pharaonen zu reisen. In vielen Teilen des Landes besteht keinerlei Gefahr für Besucher, sie müssen sich nur im Vorfeld beim Auswärtigen Amt erkundigen, welche Zonen gemieden werden sollen, wie etwa der Norden der Halbinsel Sinai und das ägyptisch-israelische Grenzgebiet. Das Gleiche gilt für das Nildelta und entlegene Gebiete der Sahara, vor allem die Grenzregionen zum Sudan und Libyen. Wo man hingegen entspannt residieren und das Land erkunden kann, erfahren Sie unter www.reisedeals.com/. Dort finden Sie günstige Angebote für einzelne Flüge, Gutscheine, Unterkünfte und komplette Reisen. Welche Unterlagen hingegen für die Einreise erforderlich sind und was in Ihre Reiseapotheke gehört, listen wir Ihnen im Folgenden auf.

Welche Unterlagen sind für die Einreise notwendig?

Für deutsche Staatsbürger gelten folgende Einreisebestimmungen:

  • Sie brauchen einen Reisepass, egal ob Kind oder Erwachsener.
  • Sie müssen Ihren Personalausweis mit sich führen (es wird ein Foto benötigt).
  • Sie benötigen ein Visum, das Sie in der ägyptischen Botschaft (in B) und den Generalkonsulaten (in F/HH) ausgestellt bekommen.

Hinweis: Ihre Dokumente müssen über die Reise nach Ägypten hinaus noch mindestens sechs Monate lang gültig sein. Daher sollten Sie prüfen, wann welches Dokument abläuft.

Was gehört in die Reiseapotheke?

Um gegen alle Eventualitäten vor Ort gewappnet zu sein, sollten Sie Medikamente für folgende Beschwerden im Urlaub mit sich führen:

  • Magen- und Darmerkrankungen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Mückenstiche und Sonnenbrand
  • Fieber und Kopfschmerzen
  • Husten und Schnupfen
  • Reisekrankheit und Flugangst
  • Pflaster und Desinfektionsspray

 

Bild: © Medioimages/Photodisc/Thinkstock