Die drittgrößte Insel im Mittelmeer ist Zypern. Es liegt auf der anatolischen Platte und wird geografisch zu Asien gezählt. Politisch jedoch wird Zypern Europa zugeordnet.

Diese Insel hat einiges zu bieten. Ob Badeurlaub, Wanderparadies oder das Entdecken erloschener Vulkane, spannend ist es auf Zypern immer. Blauer Himmel und sonnenverwöhnte Strände machen Zypern zu einem beliebten Urlaubsziel, das ganze Jahr hindurch.

Wer nach Zypern reist, sollte auf gar keinen Fall einen Abstecher Troodosgebirge verpassen, einer imposante Gebirgslandschaft, mit saftig grünen Kiefern- und Zedernwäldern, Lavendelwiesen und liebevoll gestalteten Weinterrassen. Hier lässt es sich unbeschwert auf verwunschenen Naturpfaden wandern oder Rad fahren. Im Winter ist dies ein Paradies für Skifahrer.
Die UNESCO hat die sogenannten Scheunendachkirchen in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Auch einheimisches Kunsthandwerk kann man hier überall finden. Wer die Einsamkeit sucht, dem bietet sich ein Besuch im Kykko Kloster, dem größten Kloster der Insel, an. Auf dem Weg zum Olympos, dem höchsten Gipfel des Troodosgebirges, gibt es nicht nur schöne Wanderwege zu erkunden, sondern auch zahlreiche Wasserfälle zu bestaunen. Das Fremdenverkehrsamt in Zypern gibt Wanderkarten heraus, die sich jeder Interessierte dort holen kann.

Ein wahrer Geheimtipp für Naturliebhaber ist das Kap Greco, ein Naturschutzgebiet, das im Südosten der Insel liegt. Hier findet man eine wunderschöne Felsenlandschaft. Das ganze Jahr über blühen und gedeihen hier exotische Pflanzen. Für Sonnenfans bietet Ayia Napa die schönsten Badestrände auf der ganzen Insel. Zahlreiche Restaurants und Bars lassen hier keine Wünsche offen. Wer ein reges Nachtleben sucht, ist hier genau richtig.

Im Hinterland liegt Trochni, fernab vom Trubel und der Hektik der Küstenregion kann man hier die Ruhe genießen. Trochni ist ein ländlicher Ort, in dem die Gelassenheit oberstes Gebot ist. Die Einheimischen sind sehr gastfreundlich und zeigen gern ihre landestypischen Bräuche und Sitten.

Wer vorhat, Zypern auf eigene Faust in einem Mietwagen zu erkunden, dem sei gesagt, dass auf Zypern Linksverkehr herrscht. Das kann anfangs für etwas Verwirrung sorgen. Die Einreise nach Zypern ist für EU Bürger mit einem einfachen Reisepass möglich und erlaubt unbegrenzten Aufenthalt. Die Hauptferienzeit in Zypern geht von Mitte Juli bis Ende August. Da in Zypern aber stets angenehmes Klima herrscht, kann die Insel das ganze Jahr über gut erkundet werden. Im Winter liegt in den Bergen Schnee, das könnte für Skifahrer eine Möglichkeit bieten, mal etwas anderes auszuprobieren. Zypern hat sich auf den Tourismus eingestellt, auch wenn die offizielle Landessprache Griechisch bzw. Türkisch ist, wird in vielen Teilen der Insel englisch gesprochen.