Die Insel Djerba liegt an der Ostküste von Tunesien, am Golf von Gabes und ist seit vielen Jahren das Traumziel vieler Urlauber. Der Besucher erlebt hier eine afrikanische Insel voller Traditionen mit traumhaften Sandstränden und vielen Sehenswürdigkeiten.

Das Klima

Ein Urlaub auf der Insel Djerba ist während des ganzen Jahres ein lohnendes Ziel, denn wirkliche Kälteperioden sind hier nicht vorhanden. Die günstigste Reisezeit ist in den Monaten von Mai bis Oktober. In den Sommermonaten herrschen teilweise Temperaturen bis zu 40 Grad Celsius, die durch den stetigen Wind trotzdem angenehm kühl sind. Auch im Winter sind hier sehr angenehme Temperaturen.

Die Sehenswürdigkeiten

  • Houmt Souk
    Die Hauptstadt der Insel, hat etwa 65.000 Einwohner und liegt an der Nordküste. Die schöne Altstadt mit ihren orientalischen Märkten ist einen Besuch wert. Die geschichtsträchtige Stadt war in der Römerzeit ein Zufluchtsort jüdischer Bürger, die aus Jerusalem flüchten mussten. Durch die damalige Gründung der jüdischen Siedlung Hara Kebria entwickelte sich hier ein reges Handelszentrum.
  • Midoun
    Die Stadt liegt im Nordosten von Djerba und ist mit seinen etwa 50.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Insel. Der Besucher findet hier in einem der fruchtbarsten Gebiete Djerbas, viele Palmen- und Dattelhaine, die in eine einmalige Kulturlandschaft eingebettet sind.
  • Guellala
    Diese Stadt liegt im Süden von Djerba und wird auch als „Töpferstadt“ bezeichnet. Da der Boden in der Umgebung sehr tonhaltig ist, hat das Töpferhandwerk hier eine lange Geschichte.
  • Musee de Guellala
    Das Museum ist ein Muss für Reisende, die sich für die Geschichte Tunesiens interessieren.

Aktivitäten vor Ort

Die Freunde des Wassersports haben auf Djerba an den langen Stränden viele Möglichkeiten dem Segeln, Tauchen oder Surfen nachzugehen. Ganz besonders ist der 17 Kilometer lange Strand von Sidi Mahres zu empfehlen, der auch für Familien mit Kindern geeignet ist. Ein ist gewiss – Ein Urlaub auf der Insel Djerba wird in schöner Erinnerung bleiben.