Für viele Kinder, vor allem Mädchen, ist es ein absoluter Traum, Ferien auf dem Ponyhof zu verbringen. Dass Mädchen Pferde lieben, ist schon seit Langem ganz normal. Warum genau das so ist, kann das Mädchen auf Anhieb auch gar nicht begründen.

Psychologen sagen, dass diese Pferdeliebe vor allem auftritt, wenn die Mädchen eigentlich schon zu alt sind, um mit Puppen zu spielen, sich aber für Jungs auch noch nicht interessieren. Die großen, treuen Pferde geben den Kindern so den Halt den sie brauchen, wenn sie sich vom Elternhaus langsam abnabeln, es peinlich wird von den Eltern in der Öffentlichkeit geherzt zu werden und es sich auch nicht mehr schickt, sich von Mama oder Papa zur Schule bringen zu lassen. In kaum einem Mädchenzimmer darf das Pferdeposter fehlen, besonders beliebt sind auch Bücher, in denen von Abendteuern mit Pferden berichtet wird, zum Beispiel auf dem Ponyhof. Allseits bekannt ist wohl „Wendy„, die es als Buch, Zeitschrift und sogar als Serie gibt, dazu kommt noch „Clara“ oder die Serie „Immenhof“.

Auf einem Ponyhof können Mädchen viel erleben

Auf einem Ponyhof können Mädchen viel erleben

Doch auch andere Aspekte sprechen für Ferien auf dem Ponyhof. Beim Reiten sind die Mädchen und Kinder meist für sich und werden nicht ständig von den Eltern ermahnt. Meist sind auf dem Ponyhof mehrere Kinder, sodass sich der Sprössling anderen zugehörig fühlt und Teil einer Gruppe wird, die zusammen lernt, Erfahrungen macht und Fortschritte feiert. Zudem müssen die Mädchen viel Mut und Selbstvertrauen beweisen, bevor sie sich wirklich auch auf ein großes Pferd auf dem Ponyhof trauen. Denn auch, wenn so ein Pony wirklich süß ist, wenn man es streichelt – es ist ganz schön weit oben, sobald man erstmal drauf sitzt! Wenn man das aber erstmal geschafft hat, ist das auf jeden Fall gut für das Selbstbewusstsein und man kann später seinen Mitschülern und Freunden viele Geschichten erzählen, was man alles auf dem Ponyhof erlebt hat. Ferien auf dem Ponyhof lassen Kinder viele Bedürfnisse ausleben, die sie vielleicht zuhause in der Stadt nicht so schnell ausleben können. Auf dem Rücken des Pferdes kann man ein großes Freiheitsgefühl erfahren, man kommt in Kontakt mit der Natur und schönen Landschaften und atmet auf dem Ponyhof meist gesunde, klare Landluft. Die Mädchen können lernen, Verantwortung zu übernehmen und sich um ein anderes Lebewesen zu kümmern, zum Beispiel beim Stall ausmisten, Füttern oder Fell pflegen und reinigen.