Der Prickingshof in Haltern am See ist immer einen Besuch wert. Bauer Ewald, der den Hof zusammen mit seiner Frau Maria Henriette Pricking seit dem Jahr 1958 aufgebaut hat, lebt heute leider nicht mehr, aber seine Idee wurde zu einem großen Erfolg. In der ersten Zeit des Aufbaus wurden viele Tiere angeschafft, zum Beispiel Kühe, Bullen, Schweine, Hühner und Pferde. Danach wurde ein Schlachthaus mit Probierstube gebaut, wodurch seitdem direkt auf dem Hof das eigene Fleisch verkauft werden kann. Uralte Hofrezepte kommen in der Backstube zum tragen, in der noch heute selbstgemachte Bauernstuten und andere Leckereien verkauft werden.

Der Prickingshof kann mit Gruppen, als Paar oder allein besucht werden und bietet sicher einen Tag lang interessante und unterhaltsame Aktivitäten. Für Unterhaltung sorgt zum Beispiel Schlagerstar Berry Cline, der täglich nachmittags auf dem Prickingshof zu sehen und zu hören ist und stimmungsvolle Tanzmusik für Jung und Alt bietet. Weitere Live-Musik und Unterhaltungsangebote finden sich in der „Deele“, getreu der alten münsterländischen Tradition „Danz-op-de-Deel“. Am späten Nachmittag wird täglich ein halbes Schwein unter den Gästen verlost, während DJ Thorsten für Geschunkel an den Tischen sorgt. Das bäuerliche Museum auf dem Prickingshof bietet Einblick in das Leben auf dem Bauernhof bzw. das Leben eines Landwirts. Es werden viele alte, restaurierte Maschinen, Traktoren und landwirtschaftliche Geräte ausgestellt, die Tiere können live in den Ställen begutachtet werden. Auch Oldtimer-Fans kommen bei dem 1,5 km langen Weg durchs Museum auf ihre Kosten, denn Bauer Ewald hegte eine Leidenschaft für Cadillacs, die er – sogar noch fahrbereit – ebenfalls zur Bewunderung ausstellte.

Der Prickingshof ist bekannt für seine riesigen Portionen

Der Prickingshof ist bekannt für seine riesigen Portionen

Seit den 80er Jahren gibt es auf dem Prickingshof auch einen Erholungs- und Besinnungspark. Paradisisch gestaltete, kilometerlange Wege laden zum entspannten Spazieren ein, die Blütenpracht der liebevoll angelegten Gärten entfaltet sich am besten in der Frühlings- und Sommerzeit. Auf dem Weg sind auch wieder einige Tiere zu sehen und auf der großen Spielwiese der Ziegen können diese sogar gefüttert werden. Für die Kinder ist auf dem Prickingshof ebenfalls bestens gesorgt. Während die Eltern einen entspannten Rundgang über den Hof machen können, können sich die Kinder auf der Riesenrutsche, im Ballpool oder beim Baggern austoben und werden von Mitarbeitern des Prickingshofes betreut. Im Restaurant des Prickingshofes, das noch immer von Frau Pricking höchstpersönlich geleitet wird, können sich die Gäste bei guter deutscher Küche stärken. Bekannt ist das Restaurant des Prickingshofes vor allem für seine riesigen Portionen.