Im Südwesten der Iberischen Halbinsel liegt Portugal. Besonders attraktiv ist die abwechslungsreiche Landfläche, die für den Urlauber keine Wünsche offen lässt. Durch die Besetzung von Römern und Arabern in vorherigen Jahrtausenden, finden sich noch heute interessante Orte und Ruinen, die man in seinem Urlaub besichtigen kann. Dadurch das im Mittelalter das Land eine Seefahrernation war, ist Portugal heute sehr weltoffen.

Viele ehemalige Kolonien in Südamerika, sind nach Portugal gereist und gleich hier geblieben. Die vielen kleinen Orte warten mit ihren regionalen Besonderheiten auf, so dass sich auch ein Abstecher in einsamere Regionen auf jeden Fall lohnt. Die katholische Kirche ist hier sehr geprägt und so findet man überall viele Kirchen, die teilweise zum Weltkulturerbe gehören. Besonders schön sind die Kathedralen in Faro und Porto. Darüber hinaus ist die Klosteranlage von Bathala sehr lohnenswert.

Gepaart mit klimatischen Bedingungen über das ganze Jahr und die vielen Sehenswürdigkeiten, ist Portugal als Reiseziel eine sehr gute Wahl.

Für einen Strandurlaub eignet sich die Zeit im Sommer und in den Herbstmonaten. Zu dieser zeit findet man die besten klimatischen Bedingungen. An vielen Stellen ist Portugal noch nicht vom Tourismus erschlossen, so dass der Urlauber durchaus auch einen ruhigen und erholsamen Urlaub verbringen kann. Entlang des Atlantiks sind die Strände wunderschön und haben eine herausragende Qualität. Die Infrastruktur des Landes ist enorm verbessert, so sind alle wichtigen Punkte Portugals mit Autobahnen und Schnellstraßen verbunden.

Das Klima ändert sich von Norden nach Süden. Das Gebiet um Porto ist sehr feucht und Faro, an der Südspitze Portugals hat gerade mal die Hälfte der Niederschläge.

In Portugal lassen sich noch sehr viele Tierarten beobachten, die bereits in Mitteleuropa ausgestorben sind.

Die kulinarischen Genüsse sind neben Stockfisch in verschiedenen Variationen auch viele Sorten an Süßspeisen. Durch maurische Einflüsse, wurde in Portugal das delikate Mousse au Chocolate erfunden, welches man unbedingt bei seinem Aufenthalt probieren sollte.