Sind Sie schon bereit für den nächsten Sommerurlaub? Wir zeigen Ihnen die Top Ziele im Jahre 2012 – am besten sichern Sie sich heute noch einen Frühbucherrabatt.

Was gibt es denn jedes Jahr schöneres, als sich über die wahrscheinlich schönste Zeit des Jahres Gedanken zu machen. Urlaubsplanung heißt das Zauberwort, und so wie der Arbeitgeber früh die Abwesenheiten der Mitarbeiter planen möchte, so muß auch der Mitarbeiter früh seine Urlaubsreisen planen. Denn seit einigen Jahren hat sich der so genannte Frühbucherrabatt in den meisten Reisekatalogen der Reiseveranstalter etabliert. Mit dem Frühbucherrabatt versuchen die Reiseveranstalter zu einem frühen sehr planbaren Zeitpunkt ihre Kontingente an den Mann oder die Frau zu bringen.

Um als Endverbraucher in den Genuss eines Frühbucherrabattes zu kommen, müssen gewisse Fristen eingehalten werden. So geben einige Reiseveranstalter bis Ende Januar Rabatte für Frühbucher, andere wiederum bis Ende Februar oder Mitte März (Sommerkataloge). So ist man als Verbraucher gezwungen sich möglichst frühzeitig zu kümmern, da ja oft der Reiseveranstalter noch nicht feststeht. Bei der Rabattierung gibt es ebenfalls Unterschiede. Manche Veranstalter haben spezielle Preislisten drucken lassen, andere wiederum haben die unterschiedliche Preise in die existierenden integriert.

Oder es werden feste Rabatte –wie 50,-€ pro Woche- in den Preislisten ausgewiesen. In jedem Fall sollte man sich vorher informieren, ob der entsprechende Anbieter einen Rabatt für Frühbucher einräumt. Diese Information kann man auf den Internetseiten der Veranstalter einholen, oder man wendet sich an das Reisebüro seines Vertrauens.

In jedem Fall kann man einige Euronen sparen wenn man sich sehr frühzeitig um die Buchung einer Reise kümmert.