Für viele junge Menschen ist die Vorstellung unter der südlichen Sonne als Reisebegleiter zu arbeiten, ein wahres Vergnügen. Doch warum genau, möchten so viele Menschen als Reisebegleiter ihr berufliches Glück suchen? Die hauptsächliche Motivation dürfte ganz klar für viele in den landschaftlich reizvollen Urlaubsregionen liegen, in denen Reisebegleiter eingesetzt werden. Endlos lange Sandstrände, zehn Stunden Sonnenschein am Tag und bestens gelaunte Urlauber – so stellen sich viele den Alltag eines Reisebegleiters vor.
Natürlich gehört es ganz klar zu einem positiven Aspekt, dass in den knapp bemessenen Stunden der Freizeit die schöne Umgebung genossen werden kann, auch wenn sich der Alltag eines Reisebegleiters nur selten am Strand abspielt. Auch das ausschweifende, speziell für Singles interessante, Nachtleben der Urlaubshochburgen begeistert vor allen Dingen junge Menschen für diese Art von Arbeit. Ein weiterer Vorteil für Reisebegleiter liegt in der Möglichkeit begründet, fremde Länder, Sprachen und Kulturen kennenzulernen. Nachdem es für einen Reisebegleiter natürlich von äußerster Relevanz ist, sich vor Ort bestens auszukennen, wird ein angehender Reisebegleiter demzufolge zunächst intensiv die Region und die landestypischen Gepflogenheiten kennenlernen. Auch die fließende Kommunikation in der Landessprache setzen viele Reiseveranstalter von ihren Reisebegleitern voraus.

Der Alltag in diesem Beruf ermöglicht viele abwechslungsreiche Tätigkeiten, die allerdings auch Organisationsgeschick und Belastbarkeit voraussetzen. Von der Abholung der Gäste vom Flughafen über die tägliche Sprechstunde im Hotel bis hin zur Begleitung der Urlauber auf Ausflügen ist das vielfältige Arbeitsspektrum eines Reisebegleiters interessant und alles andere als eintönig. Dennoch sind es vor allen Dingen die positiven wie negativen Erfahrungen mit den Menschen vor Ort, die es so spannend machen als Reisebegleiter arbeiten zu können. Viele junge Menschen, die in der Tourismusbranche ihren aufstrebenden Weg nach oben beschreiten möchten, lernen als Reisebegleiter die Grundlagen des Geschäfts. Wer als Reisebegleiter arbeiten möchte, sollte sich bei den großen Reiseveranstaltern informieren, welche Voraussetzungen für diesen Traumberuf gefordert werden. Die meisten großen Tourismusunternehmen bilden ihre Reisebegleiter selbst aus, damit der Mitarbeiter von der eigenen Unternehmensphilosophie geprägt wird und den Veranstalter gut repräsentiert.