Die Anfänge von Spaniens Hauptstadt Madrid reichen bis weit in die Vergangenheit zurück und sind etwa ins 9. Jahrhundert nach Christus zu datieren. Seit 1561 ist sie dank Philipp II Wohnsitz der königlichen Familie. Seither hat sich die Stadt entwickelt und ist heute mit rund vier Millionen Einwohnern eine der bevölkerungsreichsten Städte Spaniens. Madrid ist nicht nur ein wichtiges wirtschaftliches und kulturelles Zentrum seines Landes, sondern auch eine Stadt, die jährlich Tausende von Touristen anlockt – und dies nicht ohne Grund!

Was macht Madrid aus?

Die Plaza de Cibiles mit dem Rathaus von Madrid

Die Plaza de Cibiles mit dem Rathaus von Madrid

Spaniens Hauptstadt liegt geografisch gesehen mitten im Land und ist daher von überall in Spanien gut erreichbar. Sie ist dabei eine Stadt mit Geschichte, die aber auch der Moderne nicht abgeneigt ist. Madrid ist außerdem eine Stadt voller Gegensätze und das zeigt sich am anschaulichsten dort, wo die Altstadt auf die Architektur der Moderne trifft. Natürlich zeichnet sich Madrid dadurch aus, dass es der Ort ist, an dem sowohl finanzielle als auch politische Entscheidungen getroffen werden. Täglich finden hier wichtige Events statt. Es finden sich in Madrid die wichtige nationale Institutionen und internationale Unternehmen, die Regierung sitzt in Madrid und natürlich ist auch die Königsfamilie hier zu finden. Neben diesen stammen aber auch weitere international bekannte Persönlichkeiten aus Madrid, darunter die Schauspielerin Penélope Cruz, der Sänger Julio Iglesias oder die Opernsängerin Teresa Berganza. Natürlich sind nicht nur die Leute spannend, die aus Madrid stammen, auch die Stadt an sich bietet viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, durch die sie zu einem beliebten Reiseziel wird.

Die Reise durch Madrid

Spaniens Hauptstadt ist eine von Europas park- und baumreichsten Städten überhaupt. Daher findet man in Madrid auch viele Grünflächen, Gärten und Promenaden, die zur Entspannung einladen. Gleichzeitig bietet die Stadt aber auch ein reiches Unterhaltungsangebot. Unter anderem entstammt der Hauptstadt Spaniens einer der erfolgreichsten Fußballvereine der Welt, nämlich Real Madrid, was natürlich bedeutet, dass man hier häufig in den Genuss von spannenden Fußballspielen kommt. Auch Konzerte, Opern, Theater, Kinos und die „Zarzuela“ findet man hier, die allesamt die Tage in dieser wunderschönen Stadt füllen können. Allen Feierwütigen bietet sich ein reges Nachtleben mit guten Restaurants, Klubs und Kneipen. Sehenswert sind sicherlich die Stierkampfarena „La Plaza Monumental de Las Ventas“, das Planetarium, die Metrostation „M. Becern“ und die zahlreichen Parks und Anlagen. Die Architektur, etwa der Gebäude Palacio Velásquez oder Palacio de Cristal, schafft Begeisterung und der Park „Bueno Retiro“ bietet zahlreiche Möglichkeiten, etwas zu erleben oder einfach zu entspannen. Es sollte sich niemand eine Kutschfahrt durch die Parklandschaft entgehen lassen und auch der integrierte Vergnügungspark sowie vieles mehr bieten spannende Erlebnisse in Madrid.