Der Goldstrand in Bulgarien ist ein beliebter Urlaubsort für junge Touristen. Besonders bekannt ist der Goldstrand für seine Partymeile, die sich entlang des 3,5 Kilometer langen und bis zu 100 Meter breiten Sandstrandes befindet. Die Sonne scheint von Mai bis Oktober fast jeden Tag und die Temperaturen liegen im Sommer etwa um die 27 °C, was ideale Urlaubsbedingungen schafft. Auch die Wassertemperatur ist mit durchschnittlich 24 °C sehr angenehm.

Der Name Goldstrand kommt ursprünglich daher, dass Piraten mal nördlich der Stadt Varna einen großen Goldschatz vergruben, weshalb das Land sich rächte und das Gold einfach in Sand verwandelte. Das Seebad Goldstrand befindet sich etwa 17 Kilometer von der Stadt Varna entfernt und liegt auf dem Territorium des Nationalparks Goldstrand, auf dem sich viele einzigartige Baumarten befinden.
An der Promenade von Goldstrand befinden sich zahlreiche Bars, Restaurants, Diskotheken und Souvenirshops. Besonders ist, dass der Sand zunächst übergeht in waldbedeckte Abhänge, bevor dann die Gebäude und Hotels beginnen. Hotels gibt es in Goldstrand fast so viele wie Sand am Meer. Wer also noch kurzfristig eine Unterkunft sucht, wird hier keine Probleme haben.

Wer am Goldstrand richtig was erleben will, der kommt am besten in der Hauptsaison zwischen Juni und August. Hier wird das meiste Unterhaltungsprogramm geboten, wobei man auch außerhalb dieser Zeit noch wunderbar feiern kann. In Diskotheken wie dem Roxy oder dem Bonkers ist nachts die Hölle los und besonders Singles treffen sich hier gerne. Dass so viele zum Goldstrand und nicht nach Mallorca oder in andere Partyhochburgen fahren, liegt daran, dass die Preise in Bulgarien wesentlich günstiger sind. Ein Bier bekommt man schon für etwa einen Euro und auch Cocktails und Longdrinks sind auch mit kleinem Geldbeutel bezahlbar. Auch die Hotels sind sehr günstig, leider merkt man das auch häufig an der Unterkunft. Wer aber nur einen Platz zum Schlafen und Frühstücken sucht, der hat am Goldstrand sicherlich keine Probleme.

Neben dem Feiern kann man im Umkreis auch schöne Ausflüge machen. Zahlreiche kleine Badeorte oder auch die Stadt Varna sind einen Besuch wert. In Varna kann man sich im Zentrum die Muttergottes-Kathedrale anschauen oder eines der zahlreichen Museen. Historisch Interessierte können sich außdem die römischen Thermen anschauen, die aus dem 2. Jahrhundert stammen, oder die byzantinischen Thermen aus dem 4. bis 6. Jahrhundert. Ansonsten lockt die Stadt Varna auch mit Sightseeing-Points wie der Oper, demPantoleoum und zahlreichen Kirchen.
Ob also als Single zum Partymachen oder zusammen mit dem Partner zum Relaxen, der Goldstrand ist bei vielen ein beliebtes Reiseziel.