Sardinien ist die zweitgrößte Insel im Mittelmeer und gehört politisch zu Italien. Die Hauptstadt Sardiniens ist Cagliari und liegt im Süden der Insel. Cagliari verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten und ist ein starker Anzugspunkt für Touristen. Das Theater in Cagliari beispielsweise stammt aus dem 2. Jahrhundert vor Christus und ist das größte römische Bauwerk auf Sardinien. Ebenso beeindruckend sind der Dom im gotisch-pisanischen Stil und die Basilika mit ihrer sehr eindrucksvollen Barockfassade. Auch das Nachtleben kommt in Cagliari nicht zu kurz, die Stadt lädt mit ihrem bunten Treiben zu ausgedehnten Touren durch die zahlreichen Clubs, Bars und Kneipen ein.

Touristen, die sich lieber in der Natur erholen, finden auf Sardinien unzählige Urlaubsziele. Kilometerlange Sandstrände bieten sich für den Badeurlaub an. Bekannte Küsten sind die Costa Verde oder auch die Costa Paradiso, aber rund um die Insel finden sich noch weitere wunderschöne Sandstrände und kleine Buchten. Sardinien verfügt über tausende seltener Tiere und Pflanzen, die unter Schutz gestellt wurden. Wanderer können in den zahlreichen Naturparks die Schönheit Sardiniens bewundern, aber auch sportbegeisterte Touristen finden viele Ausflugsziele. Taucher kommen im sauberen Wasser voll auf ihre Kosten und auch segeln und windsurfen kann man auf Sardinien.

Viele historische Epochen haben ihre Spuren auf Sardinien hinterlassen. Romanische und byzantinische Kirchen können bewundert werden, und unzählige archäologische Fundorte entführen historisch interessierte Touristen in eine längst vergangene Zeit.
Aufgrund der Wasserknappheit, unter der Sardinien jeden Sommer leidet, wurden Wasserkultstätten eingerichtet, besonders erwähnenswert ist hier das Brunnen-heiligtum von Santa Vittoria. Als „Häuser der Feen“ werden Felsengräber bezeichnet, die man auf Sardinien in großer Zahl besichtigen kann. Beeindruckend sind auch die Tropfsteinhöhlen, die man erkunden kann, ebenso die Steilküsten und die historischen Ruinen, die man an vielen Orten auf der Insel findet.

Auch kulinarisch ist für Touristen auf Sardinien gut gesorgt. Frisches, duftendes Brot, am Spieß gebratenes Fleisch, Hirtenkäse, kräftige Rotweine und frische Meeresfrüchte verwöhnen den Gaumen. Für einen Urlaub auf Sardinien bietet sich ein Mietwagen an. Die Schönheit der Insel erschließt sich sehr gut, wenn man die Möglichkeit hat, Ausflüge zu machen und hier und da zu rasten, um zu schauen, welche Sehenswürdigkeit oder welcher Strand sich in der Nähe verbirgt. Die wunderschöne Insel bietet so viele Attraktivitäten und Möglichkeiten etwas zu unternehmen, zu entspannen oder auch aktiv zu sein, dass ein Urlaub schwerlich reichen wird!