Für den nächsten Urlaub in Österreich sollte man abwägen, ob für die individuellen Bedürfnisse eine Pension oder ein Hotel die optimale Übernachtungsmöglichkeit darstellt.

Von der Zimmerausstattung ist es heutzutage in einer Pension genauso komfortabel wie im Hotel. Weite Wege zur Rezeption oder zum nächsten Ansprechpartner wird es in einer Pension nicht geben, was gerade ältere Urlauber durchaus genießen.

Wer zudem eher ein familiäres Ambiente schätzt, der ist in einer Pension genau richtig. Gerade auch Einzelreisende fühlen sich hier in der Regel wohler. Hier ist der einzelne Gast noch König und den Angestellten persönlich bekannt. Gerade mit Kindern kann es ein großer Vorteil sein, die Anonymität eines großen Hotels zu umgehen. Oft gibt es einen Garten mit Spielgeräten, in dem die Kinder spielen können, ohne dass die Eltern Angst um die Sprösslinge haben müssen. Nicht nur für Familien mit Kindern sind natürlich auch die geringeren Preise ein nicht zu unterschätzender Vorteil der Pension.

Während man bei Hotels eher seltener davon hört, dass Gäste immer wieder die gleiche Übernachtung wählen, kommt das bei einer Pension doch häufiger vor. Gerade dies ist wohl zurückzuführen auf die individuelle Betreuung und das Gefühl, dort gut aufgehoben gewesen zu sein. Natürlich hat man in einem Hotel in Bezug auf eine Hotelbar, ein Restaurant oder einen Wellness-Bereich etwas mehr Service, aber für das Abendessen außerhalb hat der Gast ja auch Geld bei der Übernachtung in der Pension gespart. Das Frühstück hingegen wird in einer Pension oft mit viel mehr Liebe zubereitet und lässt stets auch persönliche Wünsche zu.

Eine Pension liegt oft ein wenig abseits vom Touristentrubel, was für die Ruhe und optimale Erholung des Gastes von Vorteil ist. Ohne die Hektik eines Hotelbetriebs wird sich die Leitung des Hauses Zeit nehmen, den Urlauber auf Sehenswürdigkeiten hinzuweisen und ihm Vorschläge für Ausflüge unterbreiten. In einer Pension fühlt sich der Gast also rundherum gut betreut, was gerade bei längeren Urlauben in seiner Bedeutung nicht unterschätzt werden sollte.