In der Ferienzeit spielt die richtige Unterbringung eine wichtige Rolle. Neben Ferienwohnung und Ferienhaus, bei denen man weitgehend selbst für die Verpflegung aufkommen muss, buchen die meisten Gäste, zumindest bei Fernreisen, ein gutes Hotel mit einem All-Inclusive-Service.

Dies bedeutet, dass hierbei sämtliche Getränke und Speisen, die in der gesamten Hotelanlage zu sich genommen werden können, im Buchungspreis enthalten sind. Ein Hotel bietet dem Gast aber noch viel mehr. So sind in einer solchen umfangreichen Anlage nicht nur diverse Swimmingpools zu finden, sondern auch weitere Sportaktivitäten, wie zum Beispiel Tennisplätze, Golfplätze oder auch Minigolfanlagen.

Für die Unterhaltung der Gäste stehen meist eigene Animateure zur Verfügung. Kurzum soll es dem Gast an nichts fehlen. Eine wahre Hotelflut findet man beispielsweise auf der Ferieninsel Mallorca. Aber auch an vielen anderen südlichen Urlaubsregionen reihen sich die Hotels aneinander. Umgangssprachlich werden diese Anlagen häufig auch als Bettenburgen bezeichnet, da es nicht selten vorkommt, dass eine solche Hotelanlage mehr als 1.000 Betten aufweist. Die Kategorie für die jeweilige Qualitätsstufe wird in sogenannten Sternen ausgedrückt. Auch wenn diese Sterne von Land zu Land unterschiedlich gehandhabt werden, besagt doch die Regel, je mehr Sterne ein Hotel hat, desto besser sind Qualität und Service.

Eine kostengünstigere Alternative zu einem Hotel ist eine Pension. Diese ist meist nicht nur kleiner, sondern bietet den Gästen auch nicht in dem Umfang ein großes Unterhaltungsprogramm. Als Mahlzeiten stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl. Entweder man bucht nur die Übernachtung mit Frühstück, die Halbpension oder die Vollpension. Pensionen müssen im Vergleich zu einem Hotel keinen negativen Ruf haben. Sie eignen sich vornehmlich für Gäste, die an ihrem Urlaubsort viel unterwegs sind und sich nicht die überwiegende Zeit in einer Hotelanlage aufhalten möchten. Von daher hat eine Pension durchaus ihre Daseinsberechtigung. In Deutschland werden viele Pensionen als Familienpension geführt. So wohnen die Vermieter in der Regel unter dem gleichen Dach mit den Gästen. Einen All-Inclusive-Service wird man dagegen bei Pensionen nicht finden. Bis auf die gebuchten Mahlzeiten werden keine weiteren Speisen angeboten.

von |02.03.2014|0 Kommentare
Die Community hilft dir!

Stell deine Frage der fluege.eu Community. Oder hinterlasse hier einen Kommentar und diskutiere mit anderen Mitgliedern