Der John F. Kennedy International Airport (JFK) in New York ist einer von drei Flughäfen in der amerikanischen Metropole. Er ist der größte New Yorker Flughafen und befindet sich in Jamaica Bay, dem südöstlichen Teil im Stadtteil Queens, ca. 24 km vom Stadtzentrum entfernt. Der Flughafen ist der sechstgrößte Flughafen der USA und rangiert im weltweiten Vergleich auf Platz 17. Betreiber dieses Flughafens ist die Hafenbehörde Port Authority of New York and New Jersey.

Ein Flughafen mit historischen Wurzeln

Bereits im Jahr 1942 begann der Bau eines kleinen Flughafens unter dem Namen Idlewide Airport in New York. Erst im Jahr 1948 nahm der Flughafen den kommerziellen Flugbetrieb auf. Der Flughafen wurde bislang fünf Mal vergrößert. Am 24. Dezember 1963 bekam der Flughafen seinen heutigen Namen John F. Kennedy International Airprt, benannt nach dem damaligen Präsidenten, der einen Monat zuvor erschossen wurde.

Daten und Fakten

Der John F. Kennedy International Airport verfügt über insgesamt neun Terminals, von denen acht aktiv in Betrieb sind. 125 Gates stehen dabei zur Abwicklung der Flüge zur Verfügung. Über 70 Fluglinien offerieren von hier aus Flüge in die ganze Welt. Die am häufigsten genutzte Fluglinie ist die American Airline, die sowohl nationale als auch internationale Flüge anbietet. Mit einem eigenen U-Bahn-System (AirTrain JFK) wird den Passagieren sowohl eine Verbindung von Terminal zu Terminal innerhalb des Flughafengeländes als auch die Fahrt ins New Yorker Stadtzentrum ermöglicht. Busse, Shuttle- oder Taxi-Services stehen ebenfalls zur Verfügung.

Beeindruckende Zahlen

  • Gesamtgröße des Flughafens: ca. 20 km2
  • Beförderte Passagiere: 49,292,733 im Jahr 2012 (davon ca. 50% national und 50% international)
  • Befördertes Frachtgut: ca. 1,318,834 t im Jahr 2012
  • Beförderte Briefpost: 93,672 t im Jahr 2012
  • Gesamtanzahl Flüge: 401,680 im Jahr 2012
  • Parkplätze: 15.000
  • Beschäftige: 35.000
  • Gesamtinvestitionen bis 2012 gesamt: 4,3 Milliarden US-Dollar

Besondere Extras

Der Flughafen verfügt über eine eigene kleine Kapelle (Our Lady of the Skies Catholic Chapel), die dienstags, donnerstags, freitags, samstags und sonntags Messen abhält. Auch Hochzeiten und andere katholische Zeremonien können hier gefeiert werden.

Bildquelle:
(By pheezy (Flickr) [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons)