Bei einem Besuch der City, die niemals schläft, stehen die zahllosen New York Sehenswürdigkeiten ganz oben auf der Programmliste. Darunter sind Highlights wie die weltberühmte Freiheitsstatue, die jeder Besucher kennt und die ein unbedingtes Muss sind. Andere New York Sehenswürdigkeiten wie ein Bummel durch Brooklyn gehören eher zu den Geheimtipps.

Attraktivster Stadtbezirk von New York für Touristen ist sicherlich Manhatten. Die wichtigsten New York Sehenswürdigkeiten der Weltstadt sind hier auf engstem Raum versammelt. Ein Besuch im Central Park oder auf dem Broadway gehört bei einem New-York-Besuch einfach mit dazu. Wer Museen mag, den zieht es in den weltberühmten Kunsttempel Museum of Modern Art (MoMa) oder in das berühmte Museum of Natural History mit den gigantischen Saurier-Skeletten. Einmal Shopping auf der legendären 5th Avenue und sich die Nase beim berühmten Juwelier Tiffany´s platt zu drücken, gehört zu den aufregenden Erlebnissen beim Bummel durch eine der faszinierendsten Städte der Welt. Das Empire State Building ist zwar nur noch für kurze Zeit das höchste, aber dafür mit Sicherheit für immer der nostalgischste Wolkenratzer von New York. Mit dem Aufzug geht es auf die Besucherplattform, wo sich atemberaubende Ausblicke über Big Apple und seine zahlreichen New Yorker Sehenswürdigkeiten bieten.

Die Freiheitsstatue ist die bekannteste aller New York Sehenswürdigkeiten

Die Freiheitsstatue ist die bekannteste aller New York Sehenswürdigkeiten

New York City besteht längst nicht nur aus Manhattan. Zum Beispiel ist das gemütlichere Brooklyn am westlichen Ende von Long Island mit seinen schönen alten Backsteinhäusern, gemütlichen Straßencafés und Szene-Läden vom Flair her fast schon europäisch. Hier lässt es sich noch entspannt bummeln und schlendern, was in Manhattan so nicht mehr möglich ist. Auch das Viertel der afro-amerikanischen Bevölkerung, Harlem, ist heute Top Adresse unter den New York Sehenswürdigkeiten, völlig gefahrlos zu besuchen und bietet mit stimmgewaltigen Gospel-Gottesdiensten beeindruckende Erlebnisse. Meist sind es Baptisten-Gemeinden, die jeden Sonntag ab 11 Uhr einen sehr lebendigen und musikalisch spannenden Gospel-Gottesdienst (Service) bieten, bei dem Touristen herzlich eingeladen sind. Kein New York Sightseeing ohne Besuch der Freiheitsstatue, sicher das Highlight Nummer 1 unter den New York Sehenswürdigkeiten. Wer sich den überlaufenen, teuren und anstrengenden Aufstieg im Inneren des Kolosses sparen will, der sollte sich einen Geheimtipp für New York Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen: Einmal für wenig Geld mit der Fähre nach Staten Island und zurück fahren und die Freiheitsstatue in aller Pracht vom Wasser aus bewundern. Anlegestelle ist beim Battery Park in Manhattan.