Es ist 11 Uhr vormittags und mir ist richtig heiß, es ist mein zweiter Mittelmeerurlaub auf Sizilien und im Sommer machen die Leute schon um 11 Uhr ihre Siesta. Nun ja, 34° Grad im Schatten, das ist man als Deutscher nicht gewöhnt. Im Sommer trägt der Scirocco die heiße Luft aus Afrika nach Sizilien, in Deutschland fährt man damit auf der Straße.

Ein Mittelmeerurlaub auf Sizilien im Sommer ist trotzdem ein Erlebnis, schließlich kann ich gar nicht genug Wärme abbekommen. Heute Nachmittag werde ich zum Tauchen gehen, etwas Abkühlung kann ja nicht schaden. Bis dahin suche ich mir ein schattiges Plätzchen am Strand und werde mich hin und wieder in die Fluten stürzen. Bei meinem letzten Urlaub auf Sizilien bin ich im Frühling gereist, ich wurde mit einer wunderschönen, blühenden Landschaft und unzähligen Mandelbäumchen belohnt. Ich habe eine Trekkingtour gemacht und bin zum Ätna gereist. Sizilien besitzt zwei aktive Vulkane, es ist wirklich faszinierend so etwas einmal live zu sehen.

In meinem letzen Mittelmeerurlaub auf Sizilien habe ich mir auch etwas Kultur gegönnt, schließlich hat Sizilien einiges zu bieten. Unzählige antike Bauwerke kann man hier bewundern. Besonders faszinierend fand ich aber Selinunt, das ist eine der größten archäologischen Ausgrabungsstätten in Europa. Sie liegt im südlichen Teil von Sizilien und sollte auf keinen Fall in einem Urlaub auf Sizilien fehlen. Hier wurde eine Akropolis errichtet, diese wurde aus Verteidigungsgründen errichtet. Wirklich faszinierend. Die Tempelanlage von Segesta ist allemal eine Reise wert. Sie gilt als best erhaltende Tempelanlage der ganzen Welt. Der Sakralbau ist stolze 61 m lang und 26 m breit und ist mit 36 dorischen Säulen verziert. Ein tolles Gefühl, wenn man vor so einem Ding steht und sich überlegt, wie alt das eigentlich schon ist.

Aber ich verbringe meinen Sommerurlaub nicht nur wegen dem Wetter oder der Kultur auf Sizilien, sondern vor allem das sizilianische Essen hat es mir angetan. Das Essen hier ist auch eine Reise in vergangene Epochen, schließlich ist der Einfluss der Griechen, Römer und Byzantiner deutlich spürbar. Ich liebe diesen süßsauren Gänsebraten, der gehört für mich untrennbar mit Sizilien zusammen. Viel Pasta, viel Käse, viel Gemüse und noch mehr Wein, das ist die sizilianische Art zu leben.

Ein Mittelmeerurlaub auf Sizilien ist einfach etwas, das man nicht so schnell vergisst. Viele Verliebte verbringen ihren Urlaub hier, fahren dann nach Cefalu, eine Küstenstadt in der Provinz von Palermo. Hier gibt es so viele süße, kleine Cafés, Gässchen und Restaurants mit Meerblick, dass man am liebsten nie wieder heimfahren will. Sizilien ist ein Land, das so viel zu bieten hat, dass man mehrmals seinen Mittelmeerurlaub auf Sizilien verbringen muss