Luxus ist der Stoff aus dem die Träume sind. Darum schläft es sich in einem Luxushotel auch einfach besser…
Ein Luxushotel hebt sich von einem durchschnittlichen Hotel in erster Linie dadurch ab, dass es weit über dem Durchschnitt liegt. Das fängt in der Regel bei der Lage an und hört bei der luxuriösen Zimmerausstattung noch lange nicht auf. Ein Luxushotel bietet alles, was den Aufenthalt und den Gast zu etwas ganz Besonderem macht.

Was zeichnet ein Luxushotel aus?

Am einfachsten erkennt man ein Luxushotel an seiner Kategorisierung. Ein wirkliches Luxushotel hat in der Regel 5 Sterne in der offiziellen Hotelkategorisierung. Bei einem 5-Sternehotel kann man davon ausgehen, dass bestimmte Grundanforderungen bezüglich der Ausstattung erfüllt sind. Das betrifft in erster Linie die Größe der Zimmer und deren Einrichtung sowie das Vorhandensein einer adäquaten Infrastruktur. Trotz dieser Kategorisierung können Luxushotels sich erheblich voneinander unterscheiden. Ein ganz wesentlicher Bestandteil eines Hotelaufenthaltes ist immer auch der Service. Ein freundliches, kompetentes und hilfsbereites Personal ist eine absolute Voraussetzung für ein Luxushotel. Neben den luxuriös ausgestatteten Zimmern, einem tollen Blick, einem guten Restaurant , einem Wellnessbereich und anderen Angeboten, ist es das Personal, das einen Aufenthalt zu etwas Besonderem macht.

Burj Al Arab – Das erste 7 Sterne Hotel der Welt. © Fotolia.com

Burj Al Arab – Das erste 7 Sterne Hotel der Welt.
© Fotolia.com

Die Menschen an der Rezeption, der oder die Concierge, die Kellner und weitere Bedienstete machen einen Hotelbesucher zum willkommen Gast. Die Servicequalität ist ein ausschlaggebendes Kriterium, welches ein sehr gutes Luxushotel von einem weniger guten wesentlich unterscheiden kann. Neben der offiziellen Kategorisierung mit Sternen, die in der Regel von den nationalen Hotelfachverbänden vorgenommen wird, gibt es eine Reihe von inoffiziellen Einstufungen, wie sie beispielsweise in Reiseführern vorgenommen werden. Diese folgen unterschiedlichen Standards. Daneben gibt es Hotelverbände, wie zum Beispiel „The Leading Hotels of the World“, in welchen nur Luxushotels aufgenommen werden, die sehr strengen Kriterien gerecht werden. Wer hier absteigt, kann sich sicher sein, wahren Luxus zu erleben.

Bekannte Luxushotels

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Luxushotels. Dazu zählen beispielsweise das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten an der Binnenalster in Hamburg. Das Hotel verfügt mit dem Haerlin auch über ein Sternerestaurant. Ebenfalls in Hamburg ansässig ist das mehrfach ausgezeichnete Hotel Louis C. Jacob, ebenfalls mit einem Sternerestaurant. In Berlin ist das legendäre Adlon, das zur Kempinski-Gruppe gehört, eines der führenden Hotels in der 5-Sterne-Kategorie. Viel Aufsehen hat das erste 7-Sterne-Hotel der Welt, das BURJ AL ARAB in Dubai gemacht. Seine äußere Form steigt wie ein Segel in den Himmel. In New York ist das ehrwürdige Waldorf Astoria eines der berühmtesten Luxushotels der Welt.

Wellness und Luxus

Ein Wellness Wochenende gehört für viele Deutsche mittlerweile zum festen Bestandteil Ihrer Reisen. Viele Hotels sind diesem Trend gefolgt und nutzen Wellness als Verkaufsstrategie. Es finden sich jedoch erhebliche Unterschiede zwischen dem „Standardhotel“ mit diversen Angeboten zu Kur und Spa und dem Wohlfühlurlaub in gehobener Atmosphäre. Die Entscheidung zum Wellness Wochenende im Luxushotel bietet dem Gast nicht nur Möglichkeiten von Anwendungen und Behandlungen. Neben Exklusivität und Eleganz liegt der Schwerpunkt auf dem Wohlbefinden im Ganzen. Gourmetrestaurants, innerarchitektonische Highlights, raffinierte Technik, außergewöhnlicher Service und Wohlfühl-Landschaften statt Hallenbad mit Sauna erlauben dem Kunden einen Genuss auf höchstem Niveau. Im Vordergrund steht Erholung mit vielen Extras und harmonische Entspannung in stilvollem Ambiente.

Wellnessoasen

Wellnessoasen bieten pure Entspannung.  © Fotolia.com

Wellnessoasen bieten pure Entspannung.
© Fotolia.com

Wellnessoasen und Wohlfühlbereiche bieten eine Vielzahl an außerordentlichen Gelegenheiten, sich rundum verwöhnen und den Alltag außen vor zu lassen. Ein Wellness Wochenende bedeutet Entfliehen aus der eigenen und Eintauchen in eine fremde Welt. Alpenländische Gemütlichkeit, fernöstliche Anwendungen oder traditionelle Verfahren unterstützen den Weg zur inneren Balance und sorgen für den erholsamen Ausgleich in einer scheinbar unwirklichen Welt. Ein Wellness Wochenende im Luxus heißt professioneller Service durch kompetente Umsetzung und fachkundige Betreuung. Die Wandlung vom Kuraufenthalt in medizinischer Umgebung zum Erholen mit Flair findet keine Grenzen. Ob Dachpool, Architektur nach Feng-Shui, Ruhepyramide oder ‚Mountain Spa’ – Harmonie und Einklang stehen im Vordergrund von großzügigen Wellnesswelten. Ein Wellness Wochenende im Luxus ist für den anspruchsvollen Gast ein gezieltes Ansprechen der Sinne, ein Auftanken der Empfindungen und ein Sensibilisieren für das Wesentliche und bietet Körper und Geist den Ausgleich zu Stress und Hektik der Alltäglichkeit. Fango, Hot Stone und Aqua bilden im Tempel der Ausgewogenheit die Stützpfeiler des modernen Lifestyles im Wohlergehen. Wer sich für ein Wellness Wochenende im Luxus entscheidet, erwartet nicht mehr nur klassische Behandlungen sondern sieht einem Event für die Sinne entgegen.

Städtereisen und Luxushotels

Die Übernachtung in einem Luxushotel machen Städtereisen zu einem wahren Luxuserlebnis. Luxushotels bieten bei Städtereisen in der Regel nicht nur eine exponierte Lage, sondern auch ein „Rundumwohlgefühl“. Bei Städtereisen in Deutschland sollte man beispielsweise das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg nicht auslassen. Es liegt nicht nur zentral an der Binnenalster, sondern bietet auch Luxus auf höchstem Niveau. Die Zimmer sind im englischen Stil eingerichtet. Im Salon des Hotels, der über einen offenen Kamin verfügt, kann man einen wunderbaren Nachmittagstee genießen. Das Zwei-Sterne-Restaurant Haerlin bietet außergewöhnliche kulinarische Genüsse. Für Städtereisen ein ideales Hotel. Besonders nachts ist der Blick auf die erleuchtete Innenstadt unglaublich schön.

Schweiz

Paris ist bekannt für seine Luxushotels. © Fotolia.com

Paris ist bekannt für seine Luxushotels.
© Fotolia.com

Auch Städtereisen in die Schweiz bieten zahlreiche Möglichkeiten, in exklusiven Luxushotels abzusteigen. Das historische Grand Hotel Les Trois Rois bietet einen fantastischen Ausblick über den Rhein, stilvolle Zimmer und eine traumhafte Terrasse, auf der man morgens auch das Frühstück einnehmen kann. Am Genfer See erwartet das Grand Hotel des Trois Couronnes in Vevey den Gast mit einer traumhaften Lage am Genfer See, einem ausgedehnten Wellness- und Spabereich sowie einem vorzüglichen Restaurant mit großer Terrasse zum See.

Frankreich

Städtereisen nach Frankreich bieten ebenfalls eine Vielzahl von besonderen Hotelerlebnissen. In Paris gibt es eine ganze Reihe von Luxushotels, wie beispielsweise das legendäre Grand Hotel Ritz, in welchem Coco Chanel über 40 Jahre gewohnt hat. Der imposante Jugendstilbau liegt zentral an der Place Vendôme und entführt einen in eine andere Welt, sobald man die beeindruckende Lobby betritt. Für Städtereisen nach Paris bietet auch das Hotel Le Bristol exquisiten Luxus. Es liegt in der Rue du Faubourg Saint Honoré, ganz in der Nähe der Champs-Elysées, dem Louvre und der Place de la Concorde. Berühmt ist es vor allem wegen seines wunderschönen Gartens, der einen wie eine Oase der Ruhe empfängt, wenn man von einem aufregenden Tag in der Stadt dorthin zurückkommt.

Kurzurlaube in Luxushotels

Luxushotels bieten angenehmes Ambiente. © Fotolia.com

Luxushotels bieten angenehmes Ambiente.
© Fotolia.com

Luxushotels haben viel zu bieten. Man findet sie in den Zentren der interessantesten Städte oder an besonders schönen Orten, die Faszination auf den Reisenden ausüben. Aufgrund der Intensität der Eindrücke, die dort geboten werden, eignen sich Luxushotels ganz besonders dafür, dort einen anregenden Kurzurlaub zu verbringen. Viele Hotels bieten für den Kurzurlaub themenbezogene Arrangements an.Es kann sich hierbei um romantische Tage zu zweit handeln oder um eine ganz besondere Städtetour. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die Wellness Arrangements, die verschiedene angenehme Behandlungen und Massagen im luxuriösen Spa-Bereich des Hotels mit einschliessen. Schon die Ankunft im Luxushotel ist wie ein Schritt in eine andere Welt. In angenehmem Ambiente trifft der Urlauber auf gut geschulte Hotelangestellte, die es als ihre Aufgabe ansehen, dass sich jeder Gast wohl fühlt. Für einen gelungenen Kurzurlaub ist es wichtig, den Alltag mit allen Problemen und Beschwernissen möglichst schnell hinter sich zu lassen. Dabei hilft ein Glas Sekt oder Champagner auf dem Zimmer ebenso wie ein Besuch im auserlesenen Hotelrestaurant.

Auch die Umgebung sollte man genießen

Nun hängt das weitere Gelingen des Kurzurlaubs von den persönlichen Vorlieben ab. Während manche Urlauber sich am liebsten den ganzen Tag im Hotel verwöhnen lassen wollen, drängt es andere, noch mehr neue Eindrücke zu sammeln. Eine kulturell ausgerichtete Städtetour durch Berlin macht einen Kurzurlaub zu einem intensiven Erlebnis für Kopf und Sinne. Die Übernachtung in einem der auserlesenen Luxushotels in zentraler Lage stellt einen optimalen Rahmen für schöne Stadterlebnisse dar. Ein erlesenes Menue und ein ausgedehnter Aufenthalt im Wellness-Bereich runden den erholsamen Kurzurlaub ab. Luxushotels in Hamburg oder München sind ebenfalls für den Kurzurlaub mit Stadtbesichtigung gut geeignet. Luxushotels an anderen schönen Urlaubsorten, beispielsweise in Timmendorfer Strand an der Ostseeküste oder am Chiemsee ermöglichen die Verbindung von luxuriöser Wellnessbehandlung im Hotel und Spaziergängen in der schönen Umgebung. Für ruhebedürftige Menschen ist dies die ideale Art, einen erholsamen Kurzurlaub zu verbringen.

Luxus und Erholung

Ab in den Urlaub muss nicht immer die einsame Insel bedeuten. Es sei denn, die Insel hat ein Luxushotel. Denn wer ab in den Urlaub fährt, hat in einem Luxushotel den doppelten Spaß. Hier lohnt es sich wirklich, auch einmal ein paar Cent mehr auszugeben. Wer ab in den Urlaub möchte, prüft oft zuerst die Sonderangebote und die Billigreisen, die im Netz oder im Reisebüro angeboten werden. Häufig ist es kein Problem, für sehr wenig Geld sehr weit ab in den Urlaub zu fahren. Allerdings stellt der Tourist dann nicht selten fest, dass billig nicht immer preiswert ist. Deshalb sollte beim Plan, ab in den Urlaub zu reisen, nicht nur die Geldbörse die Entscheidung für das Reiseziel vorgeben. Es macht wesentlich mehr Sinn, eine Unterkunft mit einer Qualitätsstufe zu buchen, die verspricht, allen Anforderungen an einen schönen und erholsamen Urlaub zu genügen. In der Regel bieten Luxushotels die Sicherheit, hier gut versorgt zu werden.

Luxushotel für jeden

Denn wer sich ab in den Urlaub begibt, will sich erholen. Ein dreckiges Zimmer, ein ungenießbares Essen am Hotelbuffet und unfreundlich maulendes Personal können die schönsten Urlaubsträume vermiesen. Da macht es wesentlich mehr Sinn, für den Urlaub etwas mehr Geld auszugeben und ein Luxushotel zu buchen. Luxushotels sind in der heutigen Zeit keine strenge formale Angelegenheit mehr. Es ist keineswegs mehr Usus, in einem Luxushotel im Anzug und mit umgebundener Krawatte zu erscheinen. Eine gepflegte, aber durchaus legere Kleidung ist völlig ausreichend. Dazu bieten Luxushotels eine ganze Menge an Annehmlichkeiten, die den Urlaub zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Dies fängt beim zuvorkommenden Service an und reicht bis zu speziellen Einrichtungen wie etwa gut ausgestatteten Fitnessräumen oder Wellnessbereichen, über die viele Luxushotels verfügen.