Köln ist eine attraktive Stadt, die nicht nur mit vielen Sehenswürdigkeiten, sondern auch mit ihren Events die Besucher anlockt. Ein Anziehungspunkt für sportlich interessierte Menschen ist der Köln Marathon, der seit 1997 in der Rheinmetropole stattfindet. Er wird normalerweise Anfang Oktober durchgeführt, mit Ausnahme der Jahre 2004 und 2005. Der Köln Marathon ist der drittgrößte Marathon in Deutschland. Von Anfang an gehörte ein Marathon für Inline-Skater dazu. Seit 1998 wird auch ein Marathon für Handbiker angeboten. Ein Halbmarathon steht seit dem Jahre 2006 zusätzlich auf dem Programm.

In den ersten Jahren lag das Ziel des Köln Marathons am Kölner Dom, seit 2004 ist es im Stadtteil Deutz in der Nähe der Köln Messe. Der Start ist in der Innenstatt und führt am Rheinufer entlang und weiter durch die Innenstadt. Entlang der Strecke befinden sich bei Kilometer 5, 9 und 13 Wasserstellen für die Teilnehmer. Für die Verpflegung ist ab dem Kilometer 17 gesorgt. Die A 3 wird für den entsprechenden Streckenabschnitt während des Köln Marathons vollständig gesperrt. Für eine medizinische Betreuung der Teilnehmer ist gesorgt. Entlang der Strecke sind Sanitäter im Einsatz, außerdem stehen Ärzte zur Verfügung.

Beim Köln Marathon dürfen Läufer ab 18 Jahren teilnehmen. Die maximale Teilnehmerzahl ist mit 12.000 Läufern erreicht. In 2011 waren 7.403 Läufer aus 63 Nationen angemeldet, die Zahl der Finisher lag bei 5.485. Die Anmeldung kann online über die Homepage des Köln Marathon erfolgen. Danach erhält der Teilnehmer eine E-Mail als Bestätigung. Den Streckenrekord im Marathon hält bei dem Männern Evans Kipkosgei Ruto und Angelina Kanana mit 2:08:36 h und bei den Frauen mit 2:27:27 h. Leonhard Langatngat hält den Record im Halbmarathon mit 1:03:00 h und Sabrina Mockenhaup bei den Frauen mit 1:08:35 h.

Foto: Madmaharaja (via wikipedia)