Hamburg, die Stadt an der Elbe, wird jedes Jahr von zahlreichen Gästen besucht, die auch die Möglichkeit haben in einem Hostel Hamburg zu übernachten. Viele der Besucher sind Studenten oder Schulklassen, die aufgrund ihrer finanziellen Situation nach günstigen Übernachtungsmöglichkeiten suchen und sich gerne in einem Hostel Hamburg einquartieren.

Welche Hostels in Hamburg gibt es?

Die Hansestadt Hamburg verfügt über eine ganze Reihe von Hostels, in denen Gäste der Stadt preisgünstig aber gut übernachten können.

Die bekanntesten Hostels sind:

  • Generator Hostel Hamburg (direkt am Hauptbahnhof)
  • Superbude Hotel Hostel St. Georg (am Hauptbahnhof)
  • Hostel Kiezbude (an der Reeperbahn)
  • A&O Hostel Hamburg City (5 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt)
  • Night Lodge Hostel (Dammtor Bahnhof)
  • My Brand Boardinghouse (Hostel am Hamburger Stadtrand)

Für wen eignet sich ein Hostel als Unterkunft?

Die Übernachtung in einem Hostel in Hamburg eignet sich vor allem für Besucher, die über wenig Geld verfügen und dennoch nicht auf eine adäquate Unterkunft während ihres Urlaubs verzichten möchten. Wer großen Wert auf Luxus, Service und Privatsphäre legt, sollte sich überlegen, ob er in einem Hostel eincheckt. Zimmer in Hostels sind aufgrund ihrer meist zweckmäßigen Einrichtung sehr viel günstiger zu mieten, als ein Hotelzimmer. Eine weitere Eigenart von Hostels ist es, dass Gäste oft in Mehrbettzimmern untergebracht sind und es in der Regel Gemeinschaftsbäder bzw. Gemeinschaftstoiletten gibt, was natürlich die Privatsphäre deutlich einschränkt. Diese Unterbringung mit mehreren (meist fremden) Personen ist nicht für jeden angenehm. Die Unterbringung in einem Hostel Hamburg eignet sich aus diesen Gründen vor allem für jüngere Gäste, Rucksacktouristen oder auch Schulklassen. Für sie ist es meist kein Problem, auf diese Weise zu übernachten.

Standorte von Hostels

Die überwiegende Zahl der Hostels liegt sehr zentral in der Hambuger Innenstadt. Dies ist vor allem der meist jüngeren Klientel geschuldet. Sie möchte hauptsächlich die Stadt erkunden und das nächtliche Treiben der Metropole miterleben. Deshalb liegt ein Hostel Hamburg fast immer in direkter Nähe zu öffentlichen Verkehrsmitteln, um den Gästen lange Fahrten zu ersparen. Auf diese Weise ist garantiert, dass alle Sehenswürdigkeiten, Bars, Klubs und Diskotheken schnell zu erreichen sind.