Das Mittelmeer bietet mit seinen Inseln immer viele Urlaubsorte, die von den Urlaubern jedes Jahr sehr gut besucht sind. Insgesamt befinden sich im Mittelmeer rund 100 Inseln, die in ihrer Größe sehr variieren. So befindet sich im Süden Italiens die größte Insel, die neben dem weltbekannten Stiefel liegt, Sizilien. Diese Insel ist auf jeden Fall immer einen Besuch wert, tolles Wetter ist garantiert.
Auch Sardinien zählt zu Italien und ist ebenfalls eine der größten Urlaubsmagneten im Mittelmeer. Sie befindet sich etwa auf der Hälfte des Landes. Sie ist ebenfalls bei Urlaubern gerne gebucht. Die Städte sind alle übersichtlich und nicht sehr groß, so dass man als Urlauber auch viele Möglichkeiten hat, die Insel in Ruhe zu erkunden.

Größere Reiseziele im Mittelmeer

Zypern ist eine der bekanntesten Inseln im Mittelmeer. Oder aber auch das französische Korsika und des weiteren Kreta, welches zu Griechenland gehört, sind Touristenmagnete und im Sommer immer sehr gut besucht. Die Inseln haben den Flair vom Mittelmeer, egal, in welchem Land, oder auf welcher Insel der Urlaub gebucht wurde. In diesen Regionen auf all den schwimmenden Paradiesen im Mittelmeer sind ein paar ruhige Wochen zum Relaxen und ausspannen oder aber auch zum wandern und dem erkunden der Umgebung geboten.

Party-Insel schlechthin

Und dann natürlich Mallorca. Diese Insel scheint für Europäer die Urlaubs-Party-Insel Nummer 1 zu sein. Wenn man nun nicht unbedingt Wert auf einen ruhigen Urlaub legt, sondern möglichst viele Partys erleben möchte, ist man auf dieser spanischen Insel richtig. Zwar gibt es auf Mallorca auch viele tolle Ecken, in denen einem keine Party-Touristen entgegen kommen und wo man sich dann toll entspannen und die Schönheit der Insel erleben kann, aber bei den meisten gibt es eher schon die Verknüpfung Mallorca = Party.

Weitere Urlaubsziele im Mittelmeer

Von der Größe der Inseln ausgehend, folgen nun ein paar weitere griechische Inseln wie zum Beispiel Lesbos, Rhodos, Euböa oder Chios. Die spanische Insel Ibiza folgt dann schon sehr knapp. Auch Ibiza ist bei Party-Urlaubern sehr beliebt. Man bekommt auf jeden Fall jeden Tag die Möglichkeit zum Feiern, aber auf Ibizia ist eben nicht, wie zum Beispiel bei Mallorca, immer bloß trinken und übertrieben zu feiern auf dem Programm.

Alternative Urlaubsziele

Die anderen im Mittelmeer liegenden Inseln werden dann in der Liste immer kleiner und werden von den Urlaubern auch eher nur dann gebucht, wenn man in den freien Wochen wirklich nur entspannen und ausruhen möchte. Aber auch solche Urlaube sind toll und am Mittelmeer hat man meistens Glück mit dem Wetter, so muss es nicht immer eine der Party-Inseln sein.