New York ist die Stadt, die niemals schläft. Hier ist immer etwas los und natürlich zieht es jedes Jahr Millionen von Besuchern in diese Weltmetropole. Dabei ist New York für vieles bekannt. Es gibt hier ewig lange Einkaufsstraßen, die Sehenswürdigkeiten reihen sich aneinander, es kann der New Yorker Lifestyle begutachtet werden und natürlich bietet die Stadt auch kulinarisch einiges an. Für eine New York Reise sollte sich schon etwas Zeit eingepackt werden. Gerade die Hauptsehenswürdigkeiten dürfen nicht verpasst werden und damit keine Hektik aufkommt, sollten mindestens vier Tage eingeplant werden. Natürlich wird man auch nach einem Monat Big Apple noch nicht alles gesehen haben, jedoch hat man einen schönen Eindruck dieser Megametropole bekommen.

Die Sehenswürdigkeiten von New York City

Natürlich hat New York unglaublich viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Sowohl aus den modernen Zeiten, als auch aus vergangen Zeiten. Somit ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auf keinen Fall darf natürlich die Freiheitsstatue, auf einer New York Reise, fehlen. Das Wahrzeichen der Stadt ist immer einen Besuch wert und nicht nur von weit entfernt wunderbar anzusehen.

 

Durch eine Fähre ist es möglich direkt zur Freiheitsstatue zu gelangen und diese aus der Nähe zu betrachten. Im Sockel der Statue gibt es ein Museum und es ist möglich auf die Aussichtsplattform in 50 Meter Höhe zu fahren. Doch schon die Bootstour zur Freiheitsstatue ist ein Erlebnis. Man lernt mehr über Ellis Island und die Geschichte von Amerika kennen. Doch es gibt noch mehr in einer New York City zu sehen. Eine kostenlose Fahrt mit der Staten Island Ferry sollte auf jeden Fall unternommen werden. Hier bekommt man einen wundervollen Blick auf die Skyline der Stadt und kann einmal die gesamte Pracht auf sich wirken lassen. Natürlich dürfen auch die verschiedenen Viertel bei einer New York Reise nicht fehlen. Ganz vorne mit dabei ist Manhattan, aber auch ein Besuch im bekannten China Town sollte nicht vergessen werden. Hier taucht man in eine ganz andere Kultur ein und kann nebenbei noch wunderbar günstig und lecker Essen.

Die Stadt bei einer New York Reise erkunden

Einfach einmal die 5t. Avenue auf sich wirken lassen. Bei einem Bummel über einer der berühmtesten Straßen der Welt gibt es viel zu sehen und ganz nebenbei füllen sich die Einkaufstaschen von alleine. Aber auch der Central Park ist bei einer New York Reise wichtig, gerade wenn einmal eine Auszeit vom Großstadtrubel gebraucht wird. Besonders schön ist der Central Park, wenn dieser gemütlich „erwandert“ wird. Auch ein Besuch im Greenwich Village ist immer wieder ein Abenteuer und zeigt wieder eine komplett andere Seite bei einer New York Reise. Am Pier 42 treten regelmäßig Straßenkünstler auf. Bei einem guten Essen können diese beobachtet werden und nebenbei gibt es hier noch viele Shoppingangebote. Bei einer New York Reise muss natürlich ein Musical besucht werden. Am Times Square gibt es die Tickets meist zum halben Preis und es kann sich von der Kunst des Broadways überzeugt werden. Natürlich sollte auch über die Brooklyn Bridge gegangen werden.