Designhotels sind etwas ganz besonderes und heben sich deutlich von normalen Hotels ab. Designhotels sind besonders chic und stylish. Überall auf der Welt gibt es mittlerweile Hotels mit besonders beeindruckendem Design, diese finden immer mehr Liebhaber. Wer das erste Mal in einem Designhotel übernachtet, der staunt nicht schlecht. Perfekt dekorierte und designte Eigangsbereiche verzaubern den Besucher vom allerersten Moment an.

Die Hotels lassen sich in unterschiedliche Kategorien einteilen, die sich im Budget deutlich bemerkbar machen. Nicht jedes Designhotel ist unbedingt superluxuriös. Es gibt auch einfacher Designhotels, die für Reisende mit kleinerem Budget interessant sein könnten. Wer etwas mehr erwartet, der hat die Qual der Wahl, ob architektonische Wunderbauten oder ausgefallene Ideen, es gibt nichts, was es nicht gibt.

Auf Sylt gibt es das Designhotel Strand am Königshafen. 15 exklusive lichtdurchflutete Suiten laden den Besucher zum Verweilen ein. Ein unvergesslicher Blick über das Wattenmeer entschädigt für jegliche anstrengende Anreise. Der hoteleigene Bootssteg ist neben dem Spa und dem Schwimmbad eine zusätzliche Besonderheit. Oftmals bestechen die Designhotels durch ihre unvergleichliche Lage und ihre exotischen Einrichtungen. Unverbaute Blicke, ausgefallenes Design und hin und wieder trifft man auf richtige Raritäten.

Das Luna2 Studio auf Bali ist ein Designhotel der Extraklasse. Nur wenige Meter vom Strand entfernt, besticht es durch seinen schlichten Bezug zur Moderne. Hier wurden zeitlose Farben in Kombination mit schnörkeligen und kultigen Objekten in die Gegenwart übertragen. Wer wahren Luxus mit einer unvergesslichen Aussicht in einem der Designhotels genießen will, der bucht eine Nacht im Setai Fifth Avenue. Zeitlose Eleganz mit einem Blick über die Stadt der Städte, sowie das Restaurant mit einer Michelin Auszeichnung, machen den Aufenthalt in New York zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Aber nicht nur in NY, sondern auch in anderen Metropolen der Welt wie Marrakesch, London, Paris und Barcelona lässt es sich gut in luxuriösen Designhotels nächtigen. Im Museumsviertel von Amsterdam liegt eine wahre Rarität der Designhotels versteckt. Das unter Denkmalschutz gestellte The College hat alles, was man sich für einen lohnenswerten Aufenthalt wünscht. Eine preisgekrönte Terrasse, individuell gestaltete Zimmer und das alles in einem Schulgebäude aus dem 19. Jahrhundert. Designhotels sind für jedermann, der einfach mehr von einem Hotel erwartet als eine schlichte Übernachtungsmöglichkeit.