Die Urlaubsplanung kann gar nicht früh genug beginnen. Doch egal ob früh oder kurzfristig, wenn es um Hotelbuchung geht, dann hat das Internet zumeist die Nase vorn. Dort zu buchen spart häufig viel Geld im Vergleich zur Buchung im Reisebüro. Das hat einige ganz einfache Gründe.

Fixkosten

Ein Reisebüro muss ganz andere Fixkosten zahlen. So muss es bei der Hotelbuchung ganz automatisch einen Aufschlag berechnen. Im Internet ist das anders. Dort gibt es keine allzu hohen Fixkosten. Die Preisgestaltung ist also deutlich flexibler.

Internet ist aktueller

Die Preise für Hotelzimmer sind im Internet häufig aktueller, als im Reisebüro. Das liegt nicht zuletzt daran, dass es im Internet tagesaktuelle Preise geben kann. Im Reisebüro ist das anders. Oft werden die Preise lange im Vorfeld mit dem jeweiligen Hotel verhandelt und sind dann fix.

Größere Auswahl

Im Internet haben Sie eine größere Auswahl. Ein Reisebüro ist häufig festgelegt auf eine bestimmte Anzahl an Hotels. Deutlich mehr finden Sie im Netz. Das ermöglicht es Ihnen auch ein Hotel zu buchen, das sich vielleicht nur wenige Meter vom teureren Hotel entfernt befindet.

Einfacher Vergleich

Zudem ist es einfacher im Netz Preise zu vergleichen. Während im Reisebüro häufig erst längere Zeit nach Zahlen- und Zeitkombinationen geschaut werden muss, ist das im Internet mit wenigen Klicks erledigt. Dies führt dazu, dass sich Hotels untereinander leichter vergleichen lassen. Auch die Möglichkeit der Bewertung ist im Internet einfacher gelöst. Nicht jedes Hotel, das im Reisebüro angeboten wird, ist auch zwangsläufig ein gutes Hotel. So kann es passieren, dass Sie viel Geld zahlen und schlussendlich in einem Hotel landen, dass ganz und gar nicht Ihren Vorstellungen entspricht. Im Netz ist das einer der Punkte, die Sie bei der Hotelauswahl bereits berücksichtigen können. Sie sehen, dass es in vielerlei Hinsicht einfacher und günstiger ist im Netz ein Hotel zu buchen. Reisebüros sind häufig unflexibler und teurer.