Das Great Barrier Reef ist nicht nur die größte lebendige Struktur der Erde, es ist auch eine der artenreichsten und vielfältigsten Regionen weltweit. Bis zu zwei Millionen Besucher aus aller Welt bestaunen hier jedes Jahr einige der spektakulärsten, außergewöhnlichsten und seltensten Unterwassergeschöpfe des blauen Planeten. Das kristallklare Wasser mit einer Sichttiefe von bis zu 60 Metern und ganzjährig warmen Temperaturen bietet exzellente Konditionen für alle Liebhaber atemberaubender Unterwasserwelten.

Die beeindruckende Artenvielfalt am größten Korallenriff der Erde

Die beliebte Tauchdestination, die zu den sieben Weltwundern der Natur gezählt wird, liegt vor der Nordostküste Australiens im Südpazifik. Über 2300 Kilometer erstreckt es sich parallel zum Bundesstaat Queensland. Seine Breite variiert zwischen 40 und 370 Kilometern. Die Gesamtfläche des Riesenaquariums entspricht in etwa der Größe Deutschlands. Experten schätzen das Alter dieser faszinierenden Struktur, die sich aus lebenden Organismen zusammensetzt, auf mehr als 10.000 Jahre. Das Korallenriff besteht aus fast 3000 Einzelriffen und mehreren hundert tropischen Inseln. Circa 1.500 Fischarten, über 400 Korallentypen und sechs der weltweit sieben existierenden Meeresschildkröten-Arten sind in der faszinierenden Unterwasser-Wunderwelt zuhause. Als Wahrzeichen des Riffs gilt seit dem Kinoerfolg „Findet Nemo“ der entzückende Clown Fisch. Weitere Highlights am Great Barrier Reef sind Riesenmuscheln, die eleganten Manta-Rochen, die zutraulichen Napoleon-Fische, Buckelwale und ihre jungen Kälber, Delfine sowie circa 125 Haifischarten, die meist recht klein und ungefährlich sind. Das macht das beeindruckende Great Barrier Reef zu einem wahren Taucher-Mekka. Einmal im Leben hier zu tauchen ist für jeden wahren Tauchenthusiasten ein absolutes Muss.

Ausgangsorte für Tauch- und Schnorchelgänge zum Great Barrier Reef

Ein schwindelerregendes Angebot an organisierten Tauch- und Schnorchelgängen gibt es in den Küstenorten vor dem Reef. Von Cape Tribulation im äußersten Norden Australiens bis nach Bundaburg im Süden Queenslands bieten unzählige Tour Operator die ganze Palette von zertifizierten Tauchkursen über Anfängertauchgänge und Segeltörns zum Riff an. Auch mit Schnorchel und Taucherbrille kann man die kunterbunte Unterwasserwelt gut erkunden und unzählige erstaunliche Fische sowie unheimlich farbintensive Korallen bewundern. Andererseits ist das Great Barrier Reef mit seiner Einzigartigkeit und unglaublichen Artenreichtum natürlich der perfekte Ort, um einen Tauchschein zu erwerben und ausgiebige Tauchgänge durchzuführen.

Die größte Stadt im Nordosten Australiens und der ideale Ausgangsort für einen Trip zum Reef ist Cairns, das auch einen internationalen Flughafen besitzt. Die Hauptstadt des Bundesstaats Queensland bietet eine perfekte touristische Infrastruktur mit Unterkünften in allen Preisklassen und umwerfenden, palmengesäumten Traumstränden in unmittelbarer Umgebung. Cairns ist eine aufgeweckte, quirlige Stadt mit aufregendem Nachtleben, tollen Shoppingmöglichkeiten und einer sehr beliebten, künstlichen Salzwasserlagune. Im überschaubaren Zentrum reiht sich ein Tour-Anbieter an den nächsten, sodass der Besucher sich umfangreich informieren und Preise vergleichen kann. Das Angebot reicht von Tagestouren auf großzügigen Katamaranen über Luxuskreuzfahrten bis zu mehrwöchigen Segeltörns. Selbst trockenen Fußes kann man diese einzigartige Naturikone bestaunen: Boote mit Glasboden, die halben U-Booten ähneln, machen es möglich! Auch beliebt sind Panoramaflüge über das Riff in einem Helikopter oder Kleinflugzeug.


Tolle Ausflugsziele in der Umgebung

Auch wenn das Great Barrier Reef schon ein absolutes Australien Highlight ist, bietet der Bundesstaat Queensland noch viel mehr faszinierende Naturwunder, die Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten. Der „Sunshine State“ gilt als Miniatur-Australien, weil es hier einfach alles gibt, was Down under ausmacht: Neben dem mächtigen Korallenriff auch Regenwald, tropische Strände und Inseln, lebendige Metropolen und das Outback. Eine besonders zauberhafte Destination sind beispielsweise die Whitsunday Islands, ein Inselarchipel bestehend aus 74 traumhaften Inseln, deren schneeweißen Strände und tiefgrünen Pinienwälder im azurblauen Meer ein absolut überwältigendes Fotomotiv bieten. Die Inselgruppe entdeckt man am besten auf einem mehrtägigen Segeltörn. Ein weiteres fantastisches Ausflugziel ist Fraser Island, die größte Sandinsel der Welt, die man mit einem Jeep erkunden kann. Auch Cape Tribulation im Norden Queenslands bietet ein atemberaubendes Naturspektakel: Hier scheint die üppige Vegetation des Regenwalds mit voller Wucht ins Meer zu stürzen. An den paradiesischen Stränden kann man so richtig entspannen und in traumhaften Regenwald Lodges übernachten. Brisbane, die Hauptstadt Queenslands, ist eine pulsierende Metropole, die in Sachen Lifestyle, Kultur und Nachtleben Städten wie Sydney und Melbourne in nichts nachsteht.

Das Klima am Great Barrier Reef und die beste Reisezeit

Das australischen Great Barrier Reef liegt in den Tropen, wodurch es in der Region ganzjährig warm bis heiß ist. Während der Regenzeit von November bis April kann es in der Region zu starken Niederschlägen und Gewittern kommen. Diese Jahreszeit ist außerdem durch eine hohe Luftfeuchtigkeit und warme Nächte geprägt. Die Niederschläge auf dem Ozean fallen allerdings stets geringer aus als an der Küste. Die Temperaturen sind auf dem Meer ähnlich hoch, jedoch kann der Fahrtwind auf den schnellen Booten, die Urlauber zum Riff herausfahren, empfindlich kalt sein. An einen warmen Pullover für die Fahrt sollte deshalb gedacht werden. Die beste Jahreszeit für eine Reise zum Great Barrier Reef ist während der Trockenzeit von Mai bis Oktober. Die Tage sind angenehm warm und es gibt kaum Niederschläge. Die idealen Bedingungen für einen rundum perfekten Tauchgang oder einen gelungenen Schnorcheltrip bieten wolkenlose, windstille Tage, da dann besonders viel Licht auch in tiefere Zonen des Riffs gelangt und die schier unglaubliche Farbenpracht der Korallen und Fische so richtig zur Geltung kommt.

Bildquelle:
BigStock-ID: 6456207 by StrangerView