Das Gloria-Theater ist ein traditionsreiches Theater in der Innenstadt von Köln. Es wird von der Gastro-Event GmbH mit etwa 50 Angestellten betrieben und wird für sehr viele verschiedene Events gebucht.
Im November 1956 wurde das Gloria Köln als Lichtspielhaus-Kino-Theater eröffnet und als erster Film wurde „Verlobung am Wolfgangsee“ gezeigt und das erste Bühnenstück war „Till Eulenspiegel“.
Ab 1970 wurde das Gloria Köln als „Pornokino“ genutzt und Filme mit Ingrid Steeger waren unter anderem sehr aktuell. Auch heute erinnern Schaukästen mit greller Neonschrift, das Kassenhäuschen und der rote Samt im Zuschauerraum an diese Zeit. 1991 wurde dann der Kinobetrieb vollständig aufgegeben und in einen Ort der Veranstaltungen umgewandelt. Es wurden Partys im schwul-lesbischen Bereich gefeiert, ebenso Geburtstagspartys oder Musikgruppen traten auf.
Hella von Sinnen feierte 1995 Premiere im Gloria Köln, die Kelly Family spielte zugunsten der Aids-Hilfe oder es wurden einige Szenen zu dem Film „der bewegte Mann“ mit Till Schweiger gedreht.
1999 wurde das Gloria Köln komplett saniert und präsentiert sich seit dem Jahr 2000 modern und ist mit neuester Technik ausgestattet. Es verfügt über einen Theatersaal mit 400 Sitzplätzen oder bzw. 950 Stehplätzen. Im Cafe haben noch einmal 80 Gäste Platz.

Was Mitte der 50er Jahre als Premierenkino begann, ist heute Veranstaltungsort für Konzerte, Partys, Theater und Comedy. Das Gloria Köln hat für jede kulturelle oder musikalische Vorliebe etwas zu bieten. Auf der Bühne standen schon Künstler wie Simply Red, Natascha Bedingfield, Zucchero, Ingo Appelt, Mirja Boes, Gaby Köster, Desiree Nick oder Mundstuhl.

Wenn man sich in Köln auf die Suche nach einer außergewöhnlichen Event-Location begibt, geht am Gloria Köln kein Weg vorbei. Das einmalige Ambiente in diesem Haus kann für jede Gelegenheit gebucht werden und bietet eine beeindruckende Theater-Atmosphäre und lässt so jeden Anlass zu einem unvergesslichen Ereignis werden. Das ehemalige Eroikkino im Zentrum von Köln hat sich den Charme der 50er Jahre erhalten und ist ideal, um die Gäste in eine besondere Stimmung zu versetzen. Aus diesem Grund wird das Gloria Köln jährlich von etwa 25000 von Gästen besucht.

Foto: Gloria Theater (via wikipedia)