Um in diesen Wochen günstig Urlaub zu machen, gibt es außer Balkon oder Terrasse zahlreiche andere Möglichkeiten. Sei es als Familienurlaub, oder als eine Ferienfreizeit für den familiären Nachwuchs. Günstiger Urlaub bedeutet in diesem Sinne ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis. Es muss nicht an jedem Euro gespart werden. Wer günstig Urlaub macht, wünscht sich bei Unterkunft, Verpflegung und Freizeitgestaltung für sein Geld eine reelle Gegenleistung.
Günstig Urlaub machen lässt sich ganz allgemein als Frühbucher mit den verschiedenen Rabatten. Frühbucher erhalten verschiedenartige Preisnachlässe. Die Reiseveranstalter werben zum Beispiel ganz gezielt mit dem Angebot von Voll- anstelle Halbpension, oder dass die Unterkunft für Kinder kostenlos respektive deutlich preisreduziert ist. Um abwechslungsreich und trotzdem günstig Urlaub zu machen, werden gerade bei Reisebuchungen im Internet zusätzlich zum Frühbucherrabatt vielseitige Leistungen per Gutschein angeboten. Das Deutsche Jugendherbergswerk, kurz DJH bietet in vielen der bundesweiten Jugendhergen preisgünstige Familienunterkünfte an. Die Jugend-herbergen liegen in Großstädten zentral, und im ländlichen Bereich idyllisch bis romantisch. Familien können hier besonders günstig Urlaub machen. Heutzutage sind Jugendherbergen wie moderne Hotels organisiert. Zusätzlich zu den Freizeitangeboten jeder Jugendherberge kann die Familie alle weiteren Möglichkeiten am Ort und in der Umgebung nutzen.

Camping, Zelten oder Trekking gehören ebenfalls zu den Möglichkeiten, um einige Wochen günstig Urlaub zu machen. Die Kosten für die jeweilige Unterkunft bleiben überschaubar, und die Urlaubstage vergehen mit viel Aktivität und Abwechslung. Die einen haben mit Camping- oder Zeltplatz einen festen Standort, während die anderen auf einer mehrtägigen Rund- oder Streckenwanderung buchstäblich Land und Leute kennenlernen.

Für Kinder und Jugendliche gibt es vielfältige Gelegenheiten, um günstig Urlaub, also ohne die Erzieher verleben zu können. Die Angebote reichen von gemeinnützigen Vereinen am Ort über Freizeitmaßnahmen der örtlichen Gemeinde bis hin zu Sprachferien im europäischen Ausland. Einige solcher Freizeiten werden aus öffentlichen Mitteln bezuschusst, so dass der Eigenanteil für die Eltern erträglich bleibt. Letzt- endlich können auch Kurzentschlossene noch günstig Urlaub machen. Die Last Minute-Angebote der Reiseveranstalter sind stark preisreduziert. Der Urlauber muss erfahrungsgemäß einige Kompromisse bei Reiseziel und Aufenthalt in Kauf nehmen. Dafür hat er die Sicherheit, spätestens zwei Wochen nach der Reisebuchung doch noch günstig Urlaub machen, und die schönsten Wochen des Jahres am sonnigen Strand verbringen zu können.