Der Narita International Airport in Tokio ist der zweitgrößte Flughafen Japans. Größer ist nur der Flughafen Haneda, der ebenfalls in der Hauptstadt liegt. Dennoch gilt Narita International als der wichtigere der beiden Flughäfen. So werden die meisten Flüge zu Destinationen außerhalb Japans am kleineren der beiden Tokioter Flughäfen abgewickelt.

Der Narita International Airport im Überblick:

  • Passagiere pro Jahr: 31.500.000
  • Fracht pro Jahr: 1.900.000 Metertonnen
  • Flugbewegungen: 187.000
  • Start- und Landebahnen: 2
  • Terminals: 2

Zu viele Flüge am Haneda Airport

Die Eröffnung des Flughafens Narita datiert auf das Jahr 1978. Damit wurde der Flughafen, für den es schon in den früheren 1960er-Jahren Konzepte gab, erst viele Jahre nach Plan eingeweiht. Grund dafür waren Proteste von Anwohnern. Ein zweiter Flughafen für Tokio war zu diesem Zeitpunkt dennoch zwingend erforderlich, denn am Haneda Airport konnten keine weiteren Kapazitäten für die enorm schnell wachsende Stadt bereitgestellt werden. Mittlerweile wird der Flughafen Narita von den meisten Anwohnern akzeptiert. Tokio selbst ist vom Fluglärm nur minimal betroffen, denn die Hauptstadt liegt knapp 60 Kilometer entfernt.

Wichtiger Flughafen für JAL und ANA

Sowohl Japan Airlines (JAL) als auch All Nippon Airways (ANA) haben den Narita International Airport zu einem Hub gemacht. Entsprechend bieten beide Gesellschaften Flüge in alle Welt an. Auch einige Ziele innerhalb Japans werden bedient. Obwohl der Flughafen Narita die höchsten Lande- und Startgebühren aller Großflughafen weltweit erhebt, landen auch zahlreiche internationale Fluggesellschaften täglich am internationalen Flughafen Tokios.

So fliegen zum Beispiel

den Narita Airport an.

Ziele in der ganzen Welt

Strukturell verfügt der Flughafen Narita zwar nur über zwei Start- und Landebahnen sowie zwei Terminals, dennoch sind durch den Ausschluss zahlreicher nationaler Verbindungen, Ziele in der ganzen Welt erreichbar. Im deutschsprachigen Raum werden Wien, Zürich, Düsseldorf und Frankfurt angeflogen. München dagegen ist nur mit dem Flughafen Tokio Haneda verbunden. Daneben werden Städte in Nordamerika, Lateinamerika, Asien, Europa und Australien bedient. Ziele in Afrika und Südamerika gibt es auf Grund der großen Distanz nicht. Neben vielen Verkehrsflügen starten am Narita Airport auch viele Frachtmaschinen. Diese bedienen ebenfalls Ziele in der ganzen Welt, entsprechend hat sich der Flughafen als wichtigster Umschlagplatz für Frachtgüter in Japan etabliert.

Bildquelle:
(By っ Copyrighted by っ (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/), CC-BY-SA-2.1-jp (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.1/jp/deed.en) or CC-BY-SA-2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons)