Die S Bahn Berlin wird von der S-Bahn Berlin GmbH betrieben und sie gehört zum Tarif des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB). Sie hat insgesamt 15 Linien und eine Streckenlänge von knapp 332 Kilometern, an der 166 S-Bahnhöfe liegen, von denen 6 Tunnelbahnhöfe sind. Pro Jahr befördert die S Bahn Berlin etwa 390 Millionen Passagiere. Die S Bahn Berlin beschäftigt etwa 3.800 Mitarbeiter. Die S Bahn Berlin wird über eine unten bestrichene Seitenstromschiene mit 750 Volt Strom versorgt. Die Anbindung an den Flughafen Berlin-Schönefeld ist über die Linien S9 und S45 gegeben. Zum Flughafen Berlin-Tegel existiert keine direkte S-Bahn-Anbindung. Die S Bahn Berlin wird durch die S-Bahn Berlin GmbH betrieben.

Geschäftsführung der S-Bahn Berlin GmbH

Die Geschäftsführung der S-Bahn Berlin GmbH besteht aktuell aus folgenden Personen: Peter Buchner (Vorsitzender der Geschäftsführung und Geschäftsführer Marketing), Jürgen Konz (Geschäftsführer Produktion), Johannes Krumm (Geschäftsführer Produktion), Christian Kayser (GEschäftsführer Finanzen) und Christoph Wachendorf (Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor). Zwar erwirtschaftet die S-Bahn Berlin GmbH einen Jahresumsatz von etwa 600 Millionen Euro, fährt allerdings seit der Berliner S-Bahn-Krise einen operativen Verlust von jährlich etwa 8 Millionen Euro ein. Die S-Bahn Berlin GmbH gibt eine eigene Mitarbeiterzeitung heraus, die unter dem Titel „Paula 7“ erscheint.

Die S Bahn Berlin wird von der S-Bahn Berlin GmbH betrieben und sie gehört zum Tarif des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB).

Die S Bahn Berlin wird von der S-Bahn Berlin GmbH betrieben und sie gehört zum Tarif des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB).

Tarife und Bauvorhaben

Die S Bahn Berlin hat seit 2012 folgende allgemein gültige Tarifzonen: Tarifzone AB, 2,40 Euro; Tarifzone BC, 2,90 Euro; Tarifzone ABC, 3,10 Euro. Die ermäßigten Beförderungsentgelte in den genannten Tarifzonen betragen 1,50 Euro; 1,90 Euro und 2,20 Euro. Zu den umfangreichen Neubau- und Samierungsarbeiten der Berliner S-Bahn zählen der Bahnhof Ostkreuz, die Görlitzer Bahn sowie die Streckenneubauten der Verlängerung vom Flughafen Berlin-Schönefeld zum Flughafen Berlin Brandenburg; die Planunslinie S21, erster Bauabschnitt; die Planungslinie S21, zweiter Bauabschnitt. Überlegungen zu weiteren Ausbauten des Streckennetzes befinden sich aktuell noch in der Planung, beziehungsweise noch in der Diskussion. Aktuell setzt die S Bahn Berlin Fahrzeuge aus 3 Baureihen im Liniendienst ein.