Baltrum ist die kleinste der Ostfriesischen Inseln. Sie liegt 4,5 km vom Festland entfernt gegenüber von Dornumersiel. Mit ihren herrlichen Stränden ist die autofreie Nordseeinsel ideal für einen geruhsamen Erholungsurlaub.

Pferdekutschen und Handwagen sind die beliebtesten Verkehrsmittel auf Baltrum. Erreichbar ist die Insel mit Fährschiffen ab Neßmersiel oder mit kleinen Flugzeugen. Als Unterkunft eignet sich gut ein Haus für den Urlaub auf der ruhigen Insel Baltrum. In einem gemütlichen Friesenhaus kann man eine erholsame Zeit verbringen und den Urlaub individuell gestalten. Baltrum ist das ganze Jahr über ein Ferienparadies. In den Sommermonaten kann man im Strandkorb entspannen und den Blick auf das Meer genießen. Frühling und Herbst sind ideal für Spaziergänge am Meer. Der Winter ist die Zeit der Stille auf der Insel. Dann erlebt man die schneebedeckte Landschaft und kann im Ferienhaus bei einer Tasse Ostfriesentee entspannen.

Sicherlich zieht es aber die meisten Feriengästein den warmen Monaten nach Baltrum. Sie wollen das Weltnaturerbe Wattenmeer erkunden und bei einer geführten Wattwanderung die Bewohner dieses einzigartigen Ökosystems kennenlernen. Viele Aktivitäten wie Strandgymnastik, Windsurfen, Kiten, Tennis und Beachvolleyball sorgen für Abwechslung im Urlaub auf Baltrum. Die schöne Strandpromenade ist ideal, um die herrlichen Sonnenuntergänge zu bewundern.

Es gibt auch einige Sehenswürdigkeiten auf der Insel, dazu gehört das Heimatmuseum im alten Zollhaus, das einen interessanten Überblick bietet. Im Nationalpark-Haus Baltrum erfahren die Besucher Wissenswertes über die Gezeiten. Die alte Inselkirche besitzt einen interessanten Glockenturm, der als Wahrzeichen von Baltrum gilt und sich sogar im Wappen befindet. Es handelt sich dabei um ein Holzgerüst, in dem die Glocke eines holländischen Segelschiffes hängt, das vor der Insel gestrandet ist. Eine weitere Attraktion ist das historische Pfahlschutzwerk, ein Wellenbrecher im Südwesten der Insel. Der 7 km lange Baltrumer Gezeitenpfad ist ein Lehrpfad, der über die Inselgeschichte und den Naturschutz informiert. Das ganze Jahr über sorgen traditionelle Feste wie das Osterfeuer, Kirchenfeste und Maifeier für Abwechslung bei den Feriengästen wie auch den Bewohnern von Baltrum.

 

Foto: Lokilech