Sie macht ihrem Namen alle Ehre: die Côte d’Azur, übersetzt „Azurblaue Küste“. Maler wie Henri Matisse, Pablo Picasso oder Auguste Renoir waren schon von der Landschaft und den Lichtverhältnissen des französischen Küstenstreifens überwältigt. Kein Wunder, das berühmte Ferienparadies hat neben seiner einmaligen Schönheit und dem milden Klima mit etwa 300 Sonnentagen im Jahr auch unzählige Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Kontraste an der Côte d’Azur

An der „Küste des Lichtes“ finden sich unglaubliche Gegensätze. Der Küstenstreifen ist von wunderschönen Sandstränden, einsamen Buchten, schroffen Felsen und edlen Yachthäfen geprägt. Im Hinterland hingegen mutet die Szenerie ganz anders an: die rauhe bergige Landschaft der Seealpen und des Massif des Maures, malerische Dörfer und schmale Gassen. Hier kommen Wanderer und all diejenigen auf ihre Kosten, die fernab des Trubels an der Côte d’Azur idyllische Ruhe suchen.

Luxus pur – die prominentesten Küstenorte

An der Côte d’Azur locken berühmte Städte wie Cannes, Nizza, St. Tropez, Antibes oder Monaco mit internationalem Flair.
Die Uferpromenade in Cannes mit ihren luxuriösen Hotels, VIP-Stränden, edlen Boutiquen und Restaurants ist Treffpunkt der Reichen und Schönen. Einmal im Jahr werden hier die Filmfestspiele ausgetragen.
Nizza, eine Stadt mit italienischem Charme, steckt voller Gegensätze: die traditionelle Altstadt auf der einen und die moderne Neustadt oder der prachtvolle Yachthafen auf der anderen Seite. Besonders vielfältig ist hier das Kunst-, Kultur- und Sportangebot.

Im Drehort von „Und immer lockt das Weib“ mit Brigitte Bardot oder „Der Gendarm von St. Tropez“ mit Louis de Funès lässt es sich ebenfalls gut Geld ausgeben. St. Tropez ist ein weiteres extravagantes Plätzchen an der Côte d’Azur. Die schöne Altstadt, der Hauptstrand Baie de Pampelonne und der Hafen sind die Highlights der Stadt.

Eine der ältesten Städte der Côte d’Azur ist Antibes, wo sich der berühmte Port Vauban mit den teuersten Yachten, das Picasso-Museum im Château Grimaldi oder die Festung Fort Carré befinden.
Der Stadtstaat Monaco kann mit einer Fülle an Sehenswürdigkeiten aufwarten: das Casino von Monte Carlo, die Monte Carlo-Oper, die Altstadt Monaco-Ville, der Fürstenpalast, zahlreiche Museen und schöne Yachthäfen.

Ob Glamour und Luxus in Städten, bezaubernde Strände oder idyllisches Hinterland – la Côte d’Azur, c’est très chic!