Mallorca ist wohl das bekannteste Urlaubsziel der Deutschen und ist bestens geeignet, um Entspannung und wilde Nächte miteinander zu kombinieren. Die idealen Voraussetzungen, jemanden kennenzulernen! Wer sich nachts im angetrunkenen Zustand getroffen hat, der kann den nächsten Tag gleich nutzen, um herauszufinden, ob man auch nüchtern zueinander passt. Mallorca ist deshalb auch bei Singles so beliebt.

Ein Flug nach Mallorca ist schnell erledigt

Neben der Partymeile bzw. dem berühmten Ballermann hat Mallorca auch einiges anderes zu bieten. Die Insel gehört eigentlich zu Spanien, auch wenn man das durch die vielen zugezogenen Deutschen dort schnell vergessen kann. Innerhalb von zwei Stunden kann man von Deutschland nach Palma, der Hauptstadt, fliegen, also ist die Insel auch ein gutes Ziel, um dort einen Kurzurlaub zu verbringen.

Feiern gehen auf Mallorca

Mallorca ist von den Balearen-Inseln die größte und hier findet auch der meiste Tourismus statt. Tausende Hotels und Mietwohnungen stehen den Urlaubern zur Verfügung und bieten für jede Preisklasse das richtige Umfeld. Wer den Ballermann und Mallorcas Nachtleben so richtig erleben will, der sollte sich ein Hotel in El Arenal nehmen. Hier befindet sich die berühmte Strandbar. Hier kann man schnell Kontakte knüpfen und muss nicht lange alleine durch die zich anderen Bars ziehen, die sich hier aneinander reihen und zum Feiern einladen.

Klima auf Mallorca

Mallorca ist wärmer als Deutschland und hat wesentlich mehr Sonnenstunden zu bieten. Im Winter wird es jedoch auch ernsthaft kalt und die Temperaturen sinken nah an den Nullpunkt. Auch Schnee ist auf Mallorca möglich. Die besten Temperaturen sind zwischen Juni und Oktober zu erwarten, hier klettert das Thermometer häufig auf 25–30 Grad. Allerdings muss man ab Ende August mit dem Wetter Glück haben, denn der Oktober gilt als der niederschlagsreichste Monat auf Mallorca.

Die beeindruckende Landschaft Mallorcas

Naturliebhaber können auf der Insel zahlreiche Pflanzen- und Vogelarten bewundern und schöne Spaziergänge durch die hügelige Landschaft unternehmen. Auch wenn Mallorca am ehesten als Partyinsel bekannt ist, kann man auf der Insel tatsächlich schöne Landschaften sehen und kurturell interessante Erkundungstouren machen. Sehenswürdigkeiten gibt es viele. Dazu gehören zum Beispiel der Botanische Garten in der Nähe von Ses Salines, die Kathedrale von Palma namens La Seu, Castell d’Allaró, eine Burgruine in 825 Metern Höhe oder einen Sturzbach durch einen Canyon an der Nordwestküste bei Sa Calobra.

Entspannung auf der balearischen Insel

Auch Entspannungssuchende kommen auf Mallorca auf ihre Kosten. Viele schöne Strände laden zum Verweilen ein und nicht alle Strände auf Mallorca sind so überfüllt wie in El Arenal oder Palma. Im Umland gibt es viele wunderschöne verlassene Buchten, in denen man die Seele baumeln lassen kann. Auch die Altstädte von Mallorca sind sehr sehenswert und einen Spaziergang lohnt sich in jedem Fall. Sie verbreiten spanischen Charme, da viele Gebäude noch ursprünglich und traditionell erhalten sind.

 

Bildquelle:
© Jürgen Fälchle – Fotolia.com