Abu Dhabi, zu deutsch übersetzt „Vater der Gazelle“, liegt auf dem asiatischen Kontinent und ist die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats Abu Dhabi und der Vereinigten Arabischen Emirate.
Der Stadtkern wird von etwa 621.000 Einwohnern bewohnt und liegt auf einer im Mangrovagürtel liegenden circa 70 Quadratkilometer großen Insel, die mit dem Festland durch die Mussafa-Brücke, die al-Maqtaa-Brücke ebenso wie der Sheikh-Zayed-Brücke verbunden ist.

Die Hauptinsel wird von künstlich erweiterten oder gar neu aufgespülten Inseln geziert, die zur Bebauung gedacht sind.
Dieses Vorhaben wurde vom Staatschef unter dem Vorwand getätigt, dass auch nach dem Verlust des Öls, beziehungsweise der Ölgewinnung in der Zukunft, von dessen Vetrieb Abu Dhabi stark abhängig ist, da es eine der Haupteinnahmequellen ist, die Stadt und das Land weiterhin eine Attraktion bleibe und somit durch den Tourismus eine Einnahme weiterhin erzielt werden könne.
Auf der dem offenen Meer zugewandten Seite der Insel befindet sich die Corniche, welche seit 2003 weiterhin zur Landgewinnung genutzt wurde und an dessen Ende sich ein circa ein Kilometer breiter und fünf Kilometer langer Streifen befindet, den man wegen seiner verhältnismäßig hohen Bebauung und Bevölkerung als Stadtzentrum ansehen kann.
Diese Bauentwicklung ließ sich jedoch erst innerhalb der letzten 40 Jahre verzeichnen, denn noch in den 1960er Jahren war es so, dass es in Abu Dhabi keine Elektrizität oder Kanalisation gab und die Stadt aus einfachen Bauten bestand.
Als jedoch die Ölförderung begann, änderte sich dies schlagartig und Abu Dhabi wurde zu dem, was es heute ist.

Attraktionen

Ein Muss für jeden Touristen in Abu Dhabi: die Sheikh Zayed Moschee.

Ein Muss für jeden Touristen in Abu Dhabi: die Sheikh Zayed Moschee.

Abu Dhabi, das sich gerade für den Tourismus aufbereitet, legt natürlich großen Wert auf Attraktionen und interessante Angebote für die Touristen.
Zu den obligatorischen Sehenswürdigkeiten für jeden Touristen gehören in Abu Dhabi die Sheikh Zayed Moschee,die Al-Ain Oase, der Emirates Palace, Jebel Hafeet, der Al Ain Kamelmarkt, der Al Ain Zoo, der Arabian Wildlife Park, das 1001 Nacht Herritage Village, das Capital Gate und Tel Moreeb.
Daran lässt sich erkennen, dass das Angebot in Abu Dhabi sehr weit gefächert ist und für jeden etwas dabei ist, gleich, ob für Abenteurlustige, Kulturinteressierte, Touristen, die Entspannung brauchen oder einfach das moderene Arabien kennenlernen wollen.

Abschließend lässt sich sagen, dass Abu Dhabi aufgrund seines weitgefächerten Touristenangebotes, seiner optimalen Lage in einem klimatisch guten Bereich, seiner Offenheit und allgemeinen Struktur insgesamt einen interessanten Reiseort darstellt.