Das Mittelmeer ist zwischen Europa, Asien und Afrika gelegen und zählt zu den schönsten Feriengebieten weltweit. Das mediterrane Klima mit trockenen, heißen Sommern einerseits und milden, feuchten Wintern andererseits macht den Mittelmeerraum mit seiner einzigartigen Flora und Fauna zu einem ebenso abwechslungsreichen wie überwältigenden Urlaubsziel.

Am Mittelmeer liegen viele beliebte Urlaubsländer wie Spanien, Frankreich, Griechenland und Kroatien, ebenso bekannten Inselgruppen wie die Balearen und die Ägäischen Inseln. Die bekanntesten Halbinseln sind sicherlich Italien und die Iberische Halbinsel, einen reizvollen Urlaub versprechen auch Istrien in Kroatien und Chalkidiki in Griechenland. Ob an der Türkischen Riviera, der Côte d’Azur in Frankreich oder der Costa Brava in Spanien – überall finden Urlauber die notwendige Erholung am Mittelmeer.

Riesig ist die Auswahl bei den Unterkünften, die Palette reicht vom einfachen Fremdenzimmer bis zum Luxushotel. Eine individuelle Buchung ermöglicht entspannte Ferien in privater Unterkunft am Mittelmeer. Außerhalb der Saison kann man sich direkt vor Ort eine Bleibe suchen. Ansonsten empfiehlt es sich, über das Internet vorab zu buchen. Bei den Urlaubskosten spielt nicht nur die Unterkunft eine wichtige Rolle, sondern auch die Nebenkosten. In bekannten Urlaubsorten muss man immer mit höheren Preisen in Restaurants und Geschäften rechnen als in Orten mit wenig Fremdenverkehr. Besonders günstig ist die Türkei mit Ferienorten wie Fethiye an der Ägäisküste. Hier kann man in den urigen Strandlokalen die einheimischen Grillgerichte genießen. Als Fortbewegungsmittel kann der Dolmus, das beliebte Sammeltaxi, für wenig Geld genutzt werden.

In diesen Zeiten der politischen Unsicherheit kann sich ein Urlaub in Griechenland, als ungeahnt günstg erweisen, denn der Tourismus ist seit der Eurokrise eingebrochen. Eine Top-Lage auf Santorin mit herrlichen Ausblicken muss dennoch entsprechend bezahlt werden, im Restaurant wie in der Unterkunft. Wer eine Insel als Ziel wählt, die schon immer abseits der Touristenströme lag, wie beispielsweise Milos oder Tinos findet äußerst günstige Übernachtungen. In den Urlaubszentren Kreta oder Rhodos können sie jedoch mitunter immer noch relativ kostspieleig sein. Private Unterkünfte am Mittelmeer werden auch auf den Baleareninseln angeboten. Ruhig und beschaulich geht es auf Formentera, der Nachbarinsel von Ibiza, zu. Hier kann man seinen Urlaub als Selbstversorger in gemütlichen Apartments verbringen. Die Insel lässt sich gut auf Radtouren oder Wanderungen erkunden. Dabei spürt man in den ursprünglichen Dörfern den Charme dieser zauberhaften Insel im Mittelmeer.