Ein Wellness-Wochenende bietet Erholung für Körper, Geist und Seele. Vor allem wer eine stressige Zeit hinter sich hat, einen anstrengenden Job ausübt oder einfach mal dem Alltag entfliehen möchte, sollte sich hin und wieder ein Wellness-Wochenende gönnen, um seine Kräfte zu regenerieren und wieder neue Energie zu tanken.

Man kann ein solches Wochenende relativ spontan buchen, sodass meist auch keine lange Planung nötig ist, je nachdem welche Ansprüche man hat. Soll es ein spezielles Hotel sein, zum Beispiel ein Turmhotel, sollte man natürlich ein paar Wochen vorher schon einen Termin reservieren.

Wellness-Hotels liegen oft in besonders schönen Gegenden, zum Beispiel am Meer, an einem See, in den Bergen oder im Wald. Zu einem klassischen Wellness-Wochenende gehören immer Massagen und Saunabesuche. Dabei kann man oft aus ganz verschiedenen Arten von Massagen wählen, so etwa aus der Hot-Stone-Massage, Thai-Massage oder der Reflexzonen-Massage. Je nachdem, was für eine Art von Urlaub man machen möchte, könnte in dem Wellness-Plan des Hotels auch die ein oder andere Sporteinheit enthalten sein. Es gibt von Hotel zu Hotel ganz unterschiedliche Schwerpunkte und Angebote. Einige haben zum Beispiel ein spezielles Ernährungsangebot im Reportoire wie nur vegetarisches Essen oder Mahlzeiten nur im ayurvedischen Stil. Andere bieten eine spirituelle Begleitung an, etwa durch Meditationen, sogenannte Traumreisen oder Entspannungsübungen. Je nach Region können auch Behandlungen mit Salzwasser, Algen, Schlamm oder Schlick im Angebot sein, sowohl als gesundheitliche Therapie als auch als Schönheitskur für die Haut. Ein Wellness-Wochenende, das besonders auf die Körperpflege ausgerichtet ist, enthält natürlich viele Masken, Hautbehandlungen und Gesichtsmassagen, um den Urlauber nach dem Wellness-Wochenende besonders frisch und angeruht nach Hause kommen zu lassen.

Wer zusammen mit all den Methoden zur Entspannung auch noch ein romantisches Flair erleben möchte, könnte sich in einem Turmhotel einquartieren. Diese sind oft besonders schön gelegen, bieten beim Wellness-Wochenende einen schönen Ausblick und sorgen oft für ein Gefühl, als sei man ein Prinz oder eine Prinzessin aus einer längst vergangenen Zeit. Extras wie Heubäder, Heilthermen oder ein Schaumbad in einer goldenen Wanne sorgen für unvergessliche Tage, aus denen man vollkommen entspannt wieder nach Hause geht.

Bei einem Wellness-Wochenende geht es hauptsächlich darum, sich mal nur um sich selbst zu kümmern. Ob man das am besten mit einer Schlammmaske im Gesicht oder beim Relaxen in einer Salzgrotte macht, ist jedem selbst überlassen – Hauptsache, man kommt so entspannt nach Hause, dass sich das Wellness-Wochenende gelohnt hat.