Wer kennt es nicht? Die Sommerferien haben begonnen und halb Deutschland macht sich auf den Weg zu Flughäfen, Bahnhöfen oder der Autobahn, um möglichst schnell der gewohnten Umgebung zu entfliehen. Das Ergebnis ist, dass die Schlange der Fluggäste am Check-In-Schalter nur noch durch die der Autos auf den Schnellstraßen übertroffen wird. 

Ein Urlaub zuhause kann wunderbar entspannen.

Ein Urlaub zuhause kann wunderbar entspannen.

Warum also nicht einfach zuhause bleiben und den wohl verdienten Urlaub auf Balkonien genießen. Was ist denn am eigenen Zuhause so schlecht, dass man unbedingt irgendwo hinfliegen muss? Sicherlich warten in den eigenen vier Wänden keine großen Abenteuer, aber der Nervenkitzel einer Pauschalreise hält sich auch eher in Grenzen.

Laut einer Studie der GFK, verbringen 40% der Befragten ihren Urlaub zuhause. Das liegt sicher auch daran, dass man zuhause weiß, woran man ist. Keine Gefahr von durchgelegenen Hotelmatratzen oder mittelmäßigem Kantinenessen am „reichhaltigen“ Buffet. Dann doch lieber zuhause zum guten Italiener. Dank des gesparten Geldes, sitzt dann auch eine Flasche Wein drin. Generell ist die Anzahl der Aktivitäten, die man sich für das Geld einer Pauschalreise leisten kann, gewaltig. Ein Tag im Wellnessbad mit Massage, Gokart fahren mit der ganzen Familie, Kino, Zoo oder auch Museumsbesuche… Um das ganze Geld zuhause auszugeben, muss man sich schon Mühe geben.

Aber ein Urlaub zuhause soll nicht stressig sein. Man kann die Freizeit auch einfach mal nutzen, um sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Das Buch lesen, das schon seit Monaten darauf wartet, oder einfach mal ein paar Tage vor dem Fernseher liegen und anderen das Denken überlassen. Man muss nur darauf achten, genug Abstand zu seinem Job zu gewinnen. So automatisch, wie dies bei einer Fernreise geschieht, so automatisch können wir zuhause mal eben unsere Mails checken. In der Zeit von Handy, Laptop und mobilem Internet, sind Tage an denen man nicht erreichbar ist, genau so wichtig wie selten.

Um also einmal richtig abzuschalten und zu entspannen, sind Ferien zuhause genau das Richtige. Sicherlich nicht für jedes Jahr, aber in Zeiten der globalen Erderwärmung kommt sicher der ein oder andere Sommer, der zuhause genau so schön ist, wie an der Cote d’azur. Und nebenbei, spart ein Urlaub zuhause mehrere Tonnen CO2, gegenüber einer Flugreise.