Baltrum, die kleinste bewohnte ostfriesische Düneninsel ist frei von jeglichem Autoverkehr und daher bestens für einen Familienurlaub geeignet. Eltern müssen nicht ständig und überall ihre kleinen Lieblinge überwachen, denn die Gefahren des Straßenverkehrs sind auf der Insel wirklich überschaubar. Lediglich Pferdekutschen, Radfahrer, Inliner usw. queren den Weg, somit ist eine entspannte und wirklich entschleunigte Zeit erwarten die Familien. Dennoch kommt ganz sicher zu keiner Jahreszeit Langeweile auf, denn zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten warten auf große und kleine Besucher.

Baltrum – ein Familienurlaub, der wirklich was zu bieten hat

Für viele Familien ist die kleine idyllisch im Nationalpark Wattenmeer gelegene Insel einfach perfekt geeignet. Viele romantische Ecke laden während eines Familienurlaubs zum Verweilen ein. Darüber hinaus lernen nicht nur Kinder im Zuge einer geführten Wattwanderung viel über die Pflanzen- und Tierwelt der einzigartigen Region. Wer noch mehr erfahren möchte, sollte unbedingt das Nationalparkhaus besuchen. Im Familienurlaub kann die gesamte Familie mehr über die Entstehung der Insel, die Gezeiten und weitere bedeutende Ereignisse erfahren. Im Alltag ist die gemeinsam verbrachte Zeit meist viel zu gering, im Familienurlaub kann man dies nachholen.

Mit der Familie wandern, Rad fahren oder baden alles ist möglich

Die autofreie Insel Baltrum hat einer Familie zahlreiche Freizeitaktivitäten zu bieten. So besteht die Möglichkeit zum Rad fahren, Inline skaten oder reiten. Wer bisher noch keine Erfahrung mit dem schönen Sport hat, kann auf der Insel einen Kurs belegen. Wer seine freie Zeit nicht auf dem Rücken eines Pferdes verbringen möchte, der kann sich von ihnen in der Kutsche über die Insel ziehen lassen. Die Strände der Insel zeichnen sich durch ihre Sauberkeit aus. Ganz ohne Hektik kann eine Familie mit Kindern hier ihre freien Tage verbringen. Abtauchen in ein Leben, das heute selten geworden ist, denn auf Baltrum scheinen die Uhren langsamer zu schlagen. Ideal nicht nur für gestresste Eltern, nein, auch die Kinder werden schnell Gefallen am neuen Rhythmus finden.

Familienurlaub auf Baltrum nicht ohne einen Besuch im Alten Zollhaus

Altes Zollhaus wird das Inselmuseum genannt und wer sich intensiv mit der Geschichte der Insel, seinen Bewohnern beschäftigen möchte, kommt um einen Besuch nicht umhin. Hier erfährt man zum Beispiel das eine Familie namens Tom Brok einmal die Besitzer der Insel waren. Familienurlaub auf der Insel im Wattenmeer lässt die Familie dank der gemeinsam verbrachten Zeit wieder mehr zusammenwachsen, dabei hat jeder dennoch die Chance eigene Wege zu gehen bzw. zu erkunden.