Die Zeitverschiebung Thailand ist von der deutschen Winterzeit aus +6 Stunden. Von der Sommerzeit aus gesehen sind es allerdings nur +5 Stunden. Da es in Thailand keine Zeitverschiebung in Form von Sommerzeit gibt, ist die Zeitverschiebung Thailand immer unterschiedlich.

Die ganzen Zeitverschiebungen der Länder werden vom Nullmeridian ausgerechnet. Von dort aus werden alle 15 Breitengrade entweder eine Stunde vor oder zurückgerechnet. Im Gegensatz zu Thailand gilt in Deutschland und Nachbarländer die MEZ (Mitteleuropäische Zeit). Im Sommer wird die Uhr bei uns +1 Stunde umgestellt. In Europa sind alle an der Sommerzeit beteiligt, jedoch nicht Thailand. Man muss einiges bei der Zeitverschiebung Thailand beachten, denn wenn es im Winter in Deutschland 12.00 Uhr ist, dann ist es in Thailand bereits 18.00 Uhr. Wenn es bei uns Winter ist, dann ist es in Thailand die Hauptreisezeit. Das bedeutet, dass man an der Zeitverschiebung Thailand ganz schön zu knabbern hat. Im Sommer hingegen wäre es in Thailand erst 17.00 Uhr, wenn es in Deutschland 12.00 Uhr ist.

Zeitverschiebung Thailand – darauf muss man achten!

Mit der Zeitverschiebung Thailand klarzukommen ist nicht einfach und man sollte einiges beachten, um einen Jetlag zu vermeiden. Am besten ist es, wenn man auch zu Hause vor der Reise schon plant. Man sollte etwa eine Woche vor Reiseantritt jeden Tag immer ein bisschen früher ins Bett gehen. Es ist eine Umstellung, keine Frage aber mit ein paar Tipps und Tricks schafft man es. Des Weiteren sollte man auch eine Woche vorher damit beginnen, den Speisezeitplan zu ändern bzw. anzupassen. Das bedeutet, dass man am Abend nichts mehr essen sollte, denn in Thailand ist es dann ja schon mitten in der Nacht. Wenn man im Flieger sitzt, sollte man sehr viel trinken aber auf keinen Fall etwas essen. Man sollte sogar viel trinken, und zwar Wasser, keinen Alkohol. Auch kein Bier, denn dadurch hat der Körper noch mehr Schwierigkeiten mit der Zeitverschiebung Thailand. Außerdem kann sich ein leerer Magen viel schneller umstellen, als ein voller Magen.