Das Ferienhaus bietet den schönsten Urlaub des Jahres für die ganze Familie. Hier können sich alle wohlfühlen und werden nicht von Besitzern und Zimmermädchen gestört, die die Zimmerräumung für die Reinigung bis zu einer bestimmten Uhrzeit verlangen. Aber was wichtig ist: Sie sind in einem Ferienhaus nicht an feste Zeiten gebunden, so geht es ja in einem Gästehaus schon mit dem Frühstück los, dass Sie bis um 10 Uhr eingenommen haben sollten.

Das Ferienhaus im Allgemeinen ist ein Haus, in dem Gäste gegen Bezahlung wohnen. Meist ist der Pro-Kopf-Preis schon günstiger als für ein Hotel oder Gästehaus, besonders wenn Sie eine das Ferienhaus mit mehreren Personen mieten und sich selbst verpflegen, und Sie können sich als Gast die Zeit komplett selbst einteilen und sind an nichts gebunden. Und das ist es, was das Wohnen in einem Ferienhaus so besonders und einzigartig macht. Gerade während der Hochsaison ist das Wohnen in Ferienhäusern sehr beliebt geworden und Reiseveranstalter vermitteln die Häuser, so auch die Fremdenverkehrsämter.
Den Urlaub in den Sommerferien mit der ganzen Familie in einem Ferienhaus zu verbringen, davon träumt wohl jede Familie. Und wer das passende Haus im Internet gefunden hat, wird es kaum noch erwarten können, loszufahren.

Ferienhäuser werden in vielen Ländern zu einem guten Preis geboten. Sie haben eine Küche, Bad, Wohnzimmer und ein bis zwei Schlafzimmer. Für Familien mit kleinen Kindern ist es sehr günstig, wenn das Domizil in einer ruhigen Gegend gelegen ist und vielleicht ist sogar ein Spielplatz in der Nähe, auf dem die Kids im Sommer spielen können.

Tipps zum Buchen von Ferienhäusern

Ferienhäuser gibt es in ungefähr jeder Preislage: Von der Finca auf Mallorca mit Seeblick und Swimmingpool bis zur Holzhütte im Schwarzwald mit Kamin und Brunnenwasser, für jeden ist etwas dabei. Die Ausstattung variiert zwischen luxuriös und pragmatisch und auch der Service reicht von frischen Handtüchern und Bettwäsche über täglich frische Brötchen an der Tür bis zu zerbrochene,m Geschirr und defekten Elektrogeräten. Deshalb sollte man sich im Vorfeld genau informieren, was geboten wird. Hilfreich sind da diverse Internet-Portale, die eventuell sogar Kommentare und Bewertungen sowie Fotos von ehemaligen Gästen bereitstellen. Außerdem ist man auch auf der sichereren Seite, wenn das Ferienhaus über eine Agentur gebucht wird und nicht so von Privat. In diesem Falle hat man nämlich zumindest eine Anlaufstelle für etwaige Beschwerden.

Hat man sich nun für ein Ferienhaus entschieden, ist es ratsam, frühzeitig zu buchen, denn die besten Objekte sind natürlich – wie bei fast allem im Leben – früh vergriffen. Viele Anbieter verfügen auf Ihrer Internetseite bereits über einen Belegplan, auf dem man erkennen kann, ob das gewünschte Ferienhaus zur eigenen Reisezeit noch frei ist. Ist dem so, sollte man schnell zugreifen. Außerdem verhält es sich mit Ferienhäusern so wie mit den meisten Urlaubsunterkünften: Sie sind in der Nebensaison deutlich günstiger als zur Hauptreisezeit. Wenn man also nicht unbedingt auf die Schulferien warten muss, kann man erheblich sparen.