Das Mittelmeer ist eine Verbindung von Asien, Afrika und Europa. Darüber hinaus ist es ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans, wobei es sogar zu den Binnenmeeren zählt, da nur an Straße von Gibraltar ein kleiner Zugang zum Atlantik vorliegt. Im Mittelmeer liegen aber auch zahlreiche Inselgruppen, sowie weitere Inseln. Diese Mittelmeerinseln sind im Sommer meist beliebte Ziele für zahlreiche Touristen und gehören zu den meist besuchten Zielen der Welt.

Hier eine Übersicht über die 10 schönsten Mittelmeerinseln:

  • Malta
  • Capri
  • Mallorca
  • Sizilien
  • Ibiza
  • Mykonos
  • Santorin
  • Kreta
  • Korfu
  • Zypern

Im Folgenden werden nun vereinzelte Inseln genauer vorgestellt.

Mallorca

Mallorca gehört zu den Mittelmeerinseln und ist darüber hinaus auch die Hauptstadt der Balearen. Am bekanntesten ist die Insel wohl für Partyurlauber, die hier am Ballermann ihren Urlaub verbringen. Doch auch abseits der Partys hat Mallorca eine Menge zu bieten, denn es gibt zahlreiche, ruhigere Orte, wo man die einsamen Buchten und Sandstrände genießen kann.
Doch auch die Kultur der Insel ist es wert, sie zu besuchen, denn man kann beispielsweise die Kathedrale von Palma, oder auch eines der zahlreichen Museen besichtigen.

Sizilien

Sizilien ist die größte der Mittelmeerinseln und gehört zu Italien. Die Insel ist vor allem für seine Vielfalt in Sachen Kultur bekannt, denn man hier zahlreiche, historische Städte besichtigen oder auch Sehenswürdigkeiten wie den Vulkan Ätna. Ein weiterer Grund, warum es jedes Jahr zahlreiche Besucher auf diese Insel zieht, ist wohl das Essen. Die sizilianische Küche ist bekannt dafür zu den besten auf der ganzen Welt zu gehören.

Kreta

Kreta gehört zu den Mittelmeerinseln Griechenlands und ist gleichermaßen die Größte Insel des Landes. Kreta zählt zu den sonnigsten der Mittelmeerinseln und überzeugt so mit fantastischem Wetter, wie auch zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten. So können Urlauber hier zahlreiche, historische Stätten der griechischen Antike besichtigen, wie zum Beispiel den Palast von Knossos. Nicht nur die Strände, sondern auch das Landesinnere ist dabei ein beliebtes Ziel für Urlauber, da man hier hervorragend wandern kann.

Zypern

Zypern ist unter den Mittelmeerinseln die sonnigste, schließlich scheint hier im Jahr an 340 Tagen die Sonne. Doch nicht nur die Sand- und Kiesstrände, die von steilen Küsten umgeben sind, locken hier die Besucher an, denn die Insel verfügt auch über eine große Auswahl an verschiedenen Pflanzen.