Marokko ist ein Königreich, das im Norden Afrikas liegt. Wer lange Sandstrände sucht, der ist hier genau richtig. Sowohl das Atlantikklima als auch das mediterrane machen Marokko zu einem sehr beliebten Urlaubsziel.

Die moderne Hafenstadt Agadir lebt immer noch vom Handel und Fischfang. Eine neun Kilometer lange Strandpromenade lädt Besucher zum Verweilen ein. Es ist oft Ankunftsort vieler Touristen und bietet gleichzeitig einen guten Ausgangspunkt, um Touren ins Umland zu starten. Wer das ursprüngliche Marokko sucht, der sollte sich einen Ausflug in ländlichere Gegenden nicht entgehen lassen. Marokkos Enzigartigkeit liegt vor allem in der Unterschiedlichkeit seiner Regionen. Ob wandern, relaxen am Meer, ein Besuch auf den quirligen Märkten oder einen Abstecher ins Atlas-Gebirge, es bieten sich dem Urlauber eine bunte Mischung an möglichen Aktivitäten.

Das Atlasgebirge ist ein beeindruckendes Hochgebirge, erstreckt es sich doch über 2300 km von Marokko über Algerien bis hin nach Tunesien und bildet eine Scheidelinie zwischen der trockenen Sahara und der Küstenlinie. Der höchste Gipfel ist 4165 m hoch. Wer Einsamkeit sucht, der kann diese hier finden. Hin und wieder trifft man auf einige Beduinen, die in ihren Wanderzelten leben. Zauberhafte Oase, grüne Wälder und einsame Orte in der Wüste bieten eine unglaubliche Szenerie, um daraus ein ganzes Fotoalbum erstellen zu können. Ein Kamelritt durch die Sahara ist für viele Besucher ein unvergessliches Erlebnis.

Wer auf der Suche nach orientalischem Flair ist, der sollte unbedingt einen Abstecher nach Casablanca oder nach Marrakesch machen. Marrakesch mit seinen 920.000 Einwohnern ist die Hauptstadt von Marokko. Hier tobt das Leben. Gegründet im Jahre 1070 hat Marrakesch nichts von seinem Charme verloren. Die Menaragärten zählen zum UNESCO Weltkulturerbe und beeindrucken auf über 100 Hektaren mit Olivenplantagen. Sie sind ein öffentlicher Park, der am Wochenende gerne von Einheimischen besucht wird. Die Altstadt von Marrakesch ist ein beliebter Treffpunkt für Touristen und Händler aus allen Teilen des Landes. Hier werden nicht nur mit einheimischen Gewürzen und orientalischen Köstlichkeiten gehandelt. Sehr bekannt und beliebt ist auch der Viehmarkt. Wer sich dem hektischen Treiben etwas entziehen möchte, der kann eine Nacht in einem Riad buchen, dies sind kleine Altstadthäuser, deren Zimmer zum Innenhof ausgerichtet sind. Hier ist das Flair aus 1001 Nacht wirklich erlebbar. Wer Lust hat, der erkundet Marokko mit einer erfahrenen Reisebegleitung und wird dort Orte kennenlernen, von denen er vorher noch nie etwas gehört hat. Mittlerweile gibt es diverse Reiseveranstalter, die sich auf das Entdecken Marokkos spezialisiert haben und auch Yoga-Sahara-Reisen anbieten. Marokko ist ein faszinierendes Land, voll von Abenteuern, Exotik und ganz vielen Gewürzen.