Die Nordsee ist nicht nur im Sommer ein beliebtes und sinnvolles Reiseziel, sondern auch im Winter kann hier ein unvergesslicher Urlaub verbracht werden. Der Grund hierfür ist vor allem, dass die schönsten Reiseziele an der Nordsee nicht so überrannt sind, sodass der Urlaub im Winter ruhiger und erholsamer ausfällt. Zudem kann im Winter eine einzigartige Natur an der Nordsee entdeckt werden, die sich nicht nur für Naturfreunde anbietet.
Jeder, der hier zur Winterzeit einen Urlaub macht, sollte sich daher Zeit für Spaziergänge nehmen, um die Nordseeküste mit ihren ganzen Facetten entdecken und erleben zu können. Zu den schönsten Reisezielen beim Urlaub im Winter an der Nordsee gehören unter anderem:

  • Die Insel Norderney
  • Die Insel Langeoog
  • Die Insel Wangerooge
  • Die Stadt Cuxhaven an der Mündung der Elbe
  • Die Region um den Jadebusen
  • Die Insel Sylt

Selbstverständlich sind dies nur wenige Beispiele für hochwertige Reiseziele an der Nordsee. Jeder Urlauber kann dabei selber entscheiden, wo er seine Freizeit verbringen möchte.

Die Gestaltung des Winterurlaubs an der Nordsee

Geprägt ist der Winter an der Nordsee vor allem durch kräftigen Wind, der die richtigen Voraussetzungen für einige Sportmöglichkeiten schafft. Wem dabei das kalte Wasser nichts ausmacht, kann Segeln, Windsurfen oder einfach nur Surfen gehen. Weiterhin ist es bei diesem Wind sehr gut möglich Drachen/Lenkdrachen steigen zu lassen, was nicht nur eine Beschäftigung für Kinder ist. Wer den Urlauber hingegen etwas ruhiger angeben möchte, der kann sich ein Ferienhaus mieten, das beispielsweise über eine Sauna verfügt. Somit kann nach einem langen Spaziergang am Strand, der Saunaaufenthalt genutzt werden, um Wärme und Energie zu tanken. Weiterhin kann im Winter ebenso wie im Sommer die beliebte Wattwanderung gemacht werden, wobei natürlich die passend warme Kleidung Pflicht ist. Hierbei gibt es mitunter geführt Touren durch das Watt, um mehr über diesen einzigartigen Lebensraum von verschiedenen Tieren und Pflanzen zu erfahren. Wem die Spaziergänge am Stand nicht ausreichen, der kann natürlich auch im Winter die schönsten Städte an der Nordseeküste besuchen und hier unter anderem die eingeschneiten Promenaden entlangwandern. Aber auch der Besuch von hochwertigen Restaurants oder interessanten Museen (über die Geschichte der Nordsee) ist in den Städten möglich.